Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 24.08.2018

*Gregor von Nazianz*

Denn mir scheint es wahrlich die Kunst der Künste
und die Wissenschaft der Wissenschaften zu sein,
den Menschen, das vielseitigste und unbeständigste Wesen
zu leiten.

(aus: »Reden«)
~ Gregor von Nazianz (der Jüngere) ~
griechischer Kirchenlehrer, Bischof von Sasima und einer der drei kappadokischen Väter; um 329 bis 390 n. Chr.

Zitante 24.08.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gregor von Nazianz

*Wolfgang Mocker*

Über den Haken an einer Sache
wird häufig der Mantel des Schweigens gehängt.

(aus einem Manuskript)
~ © Wolfgang Mocker ~
deutscher Journalist und Autor; 1954-2009

Zitante 24.08.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wolfgang Mocker

*Karl Twesten*

Das Vernünftige und Heilsame
vollzieht sich in der Geschichte nicht auf den Wegen der Vernunft.
Das unbewehrte Recht
kann es nicht mit der bewaffneten Gewalt aufnehmen.
Wo nicht Ueberzeugungen zu gewinnen,
sondern mächtige Interessen zu überwinden sind,
wo Gewalt der Gewalt begegnen muß,
da werden auch die Mittel der Gewalt ihre Stelle behaupten.

(aus seinen Werken)
~ Karl Twesten ~
deutscher Politiker und Jurist; 1820-1870

Zitante 24.08.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Twesten

*Elmar Kupke*

Das Mandat des Abgeordneten ist ihm so wertvoll,
daß es weder vom Steuerzahler noch von der Wirtschaft
ganz allein bezahlt werden kann.

(aus: »Der Privatdemokrat«)
~ © Elmar Kupke ~
deutscher Aphoristiker, * 1942

Zitante 24.08.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Elmar Kupke

*Adolf von Wilbrandt*

Gib einem Menschen alle Gaben der Erde
und nimm ihm die Fähigkeit der Begeisterung,
und du verdammst ihn zum ewigen Tod.

(aus seinen Werken)
~ Adolf von Wilbrandt ~
deutscher Schriftsteller und Direktor des Burgtheaters in Wien; 1837-1911

Zitante 24.08.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Adolf von Wilbrandt

*Michael Wollmann*, Spruch des Tages zum 24.08.2018

Vieles wird nur gelesen,
weil es von so vielen gelesen wird.

(von seiner Homepage »egregantius.wordpress.com«)
~ © Michael Wollmann ~
deutscher Aphoristiker und Philosoph, * 1990

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: geralt/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 24.08.2018, 00.05| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Wollmann, Tagesspruch, 20180824,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Letzte Kommentare
Anne Seltmann:
Achherrrjeeee liebe Christa!Das ist, so wie i
...mehr
Marianne:
Solange wir neugierig und interessiert bleibe
...mehr
Marianne:
Ich genieße Glücksmomente ebenso wie Erinneru
...mehr
Anne P.-D.:
Jeder sieht was anderes in der Schönheit,.. m
...mehr
Quer:
Genial, diese Erkenntnis. Ja, das würde ich u
...mehr
Marianne:
Fröhliche Herzen finden einander und können z
...mehr
Gudrun Kropp:
Ein sehr zutreffender Text und ein wünschersc
...mehr
Anne P.-D.:
Schönen 2. Advent wünsche ich dir, liebe Chri
...mehr
Zitante Christa:
... es soll ja auch nicht langweilig werden ;
...mehr
Marianne:
Ob es so gewollt ist, dass wir immer wieder v
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum