Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 26.09.2017

*Aloisius von Gonzaga*

Es gibt kein sichereres Merkmal der Auserwählung,
als wenn einer bei einem frommen Lebenswandel doch von
Leiden, Trübsal und Mühseligkeiten bedrängt ist.

(zugeschrieben)
~ Aloisius von Gonzaga ~, auch: Aloysius
italienischer Jesuit und Heiliger; 1568-1591

Zitante 26.09.2017, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Aloisius von Gonzaga

*Franz Blumenfeld*

Denn das Entscheidende ist doch immer die Opferbereitschaft,
nicht das, wofür das Opfer gebracht wird.

(aus seiner Feldpost)
~ Franz Blumenfeld ~
deutscher Jurastudent und Schriftsteller; 1892-1914

Zitante 26.09.2017, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Franz Blumenfeld

*Vytautas Karalius*

Wer unfähig ist zu sein,
der strebt zu haben.

(aus: »Flöhe in der Zwangsjacke.« – Aphorismen, Paradoxa, ironische Anspielungen)
~ © Vytautas Karalius ~
litauischer Schriftsteller, Aphoristiker und Übersetzer, * 1931

Zitante 26.09.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vytautas Karalius

*Max Ehrmann*

Stehe, soweit ohne Selbstaufgabe möglich,
in freundlicher Beziehung zu allen Menschen.

(aus dem Prosagedicht »Desiderata«)
~ Max Ehrmann ~
deutschstämmiger Jurist in Indiana, USA, wurde durch das von ihm im Jahre 1927 verfasste Gedicht Desiderata bekannt; 1872-1945

Zitante 26.09.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Max Ehrmann

*Gerd de Ley*

Ich denke,
also bin ich ein Denker.
{Ik denk,
dus ik ben een denker.}

(aus: »Houten Dief«)
~ © Gerd de Ley ~
belgisch-flämischer Schauspieler, Aphoristiker und Verleger, * 1944

Zitante 26.09.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerd de Ley

*Hugo von Blomberg*

Was ist Pflicht? –
Die Forderung des Tages, antwortet Goethe.
Was aber verlangt der Tag? –
den ganzen Menschen.

(zugeschrieben)
~ Hugo (Freiherr) von Blomberg ~
deutscher Maler, Dichter und Kunstschriftsteller; 1820-1871

Zitante 26.09.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hugo von Blomberg

*Billy*

Zeiten mit schlechter Bilanz
rühmen sich ihrer Kultur.

(aus: »Wir Kleindenker« – Ein Plädoyer für die Einfalt und Vielfalt des Denkens)
~ © Billy ~, eigentlich Walter Fürst
Schweizer Aphoristiker, *1932

Zitante 26.09.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Billy

*Hannibal*

Entweder man findet einen Weg,
oder man schafft einen Weg.

(zugeschrieben)
~ Hannibal ~, auch: Hannibal Barkas
karthagischer Stratege und Heerführer, gilt als einer der größten Feldherren der Antike; lebte um 247 bis 183 v. Chr.

Zitante 26.09.2017, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hannibal

*Gaius Iulius Phaedrus*

Aber wenn ich so frei bin, etwas des Gesagten zu verändern,
liegt der Sinn darin, daß Abwechslung Freude macht.

{sed si libuerit aliquid interponere dictorum
sensus ut delectet varietas.}

(aus: »Fabeln«)
~ Gaius Iulius Phaedrus ~, auch: Phaeder
römischer Fabeldichter zu Zeiten von Kaiser Augustus, Tiberius, Caligula, Claudius und Nero; lebte um 20 v. Chr. bis 60 n. Chr.

Zitante 26.09.2017, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Phaedrus

*Friedrich von Raumer*

Der Fürst kann sich den Untergang bereiten
nicht allein durch Verletzung von Gesetzen und Herkommen,
sondern auch durch bequemes, leichtsinniges Aufgeben dessen,
was er nach reiflicher Überlegung befahl.

(zugeschrieben)
~ Friedrich (Ludwig Georg) von Raumer ~
deutscher Verwaltungsjurist, Historiker und Politiker; 1781-1873

Zitante 26.09.2017, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich von Raumer

*Cornelius Nepos*

Die Mutter eines Ängstlichen
pflegt nicht zu weinen.

(aus: »Thrasbyllus«)
~ Cornelius Nepos ~
römischer Geschichtsschreiber und Biograph; lebte um 100 bis 28 v. Chr.

Zitante 26.09.2017, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Cornelius Nepos

*Erhard Blanck*, Spruch des Tages zum 26.09.2017

Wir lernen im Leben so viel Widersprüchliches,
daß wir am Ende nichts daraus gelernt haben.

(aus einem Manuskript)
~ © Erhard Blanck ~
deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler, *1942


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 26.09.2017, 00.05| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erhard Blanck, Tagesspruch, 20170926,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Wozu hätten wir Freunde nötig, wenn wir sie nie nötig hätten?

~ William Shakespeare ~
(1564-1616)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Helga Sievert-Rathjens:
Bin gerade auf der Suche, vielleicht bin ich
...mehr
Marianne:
Ein liebes Danke, liebe Christa, für den Lin
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, ich hatte meinem Mann Karten z
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist ein genialer Kabarettis
...mehr
Steffen Mayer:
Das deckt sich mit meiner eigenen Erkenntnis
...mehr
Marianne:
Wenn sich unsere Brust so aufplustert vor Gl&
...mehr
Steffen Mayer:
Passend zum Wendler-Terz beim Pocher heute Ab
...mehr
Quer:
Wenn das damals schon so war, wie viel mehr d
...mehr
Marianne:
Das wünsche ich Dir, liebe Christa und a
...mehr
Steffen Mayer:
Ich frag mich, ob das überhaupt möglich ist
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum