Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 20.08.2017

*Johann Rist*

Oh Ewigkeit, du Donnerwort,
O Schwert, das durch die Seele bohrt,
O Anfang sonder Ende.

(zugeschrieben)
~ Johann Rist ~
deutscher Dichter und evangelisch-lutherischer Prediger; 1607-1667

Zitante 20.08.2017, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Rist

*Oliver Wendell Holmes Jr.*

Ein Mann achtet gewöhnlich mehr auf sein Geld
als auf seine Prinzipien.

{A man is usually more careful of his money
than of his principles.}

(zugeschrieben)
~ Oliver Wendell Holmes Jr. ~
amerikanischer Rechtswissenschaftler; 1841-1935

Zitante 20.08.2017, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Oliver Wendell Holmes Jr.

*Erich Limpach*

Wo die Konsequenz versagt,
ist der Kompromiß gefragt.

(aus: »Erich Limpach für jeden Tag« – Sinngedichte und Spruchweisheiten)
~ Erich Limpach ~ (© by Friedrich Witte)
deutscher Dichter, Schriftsteller und Aphoristiker; 1899-1965

Zitante 20.08.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erich Limpach

*Julius Wolff*

Echte Liebe ist tief verborgen wie Gold im Schachte
und wächst langsam wie Kernholz, wenn sie fest werden
und aushalten soll fürs lange Leben.

(zugeschrieben)
~ Julius Wolff ~
deutscher Dichter und Schriftsteller; 1834-1910

Zitante 20.08.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Julius Wolff

*Wolfgang Mocker*

Zum Teufel kann man ja
in jede Himmelsrichtung gehen.

(aus einem Manuskript)
~ © Wolfgang Mocker ~
deutscher Journalist und Autor; 1954-2009

Zitante 20.08.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wolfgang Mocker

*Karl Ferdinand Fabricius*

Wir sollten ein wenig heller hören, wenn jemand zu uns sagt: Sie haben so viel zu tun;
manchmal ist der innerliche Zusatz da: und gewiß keine Zeit für mich.

(zugeschrieben)
~ Karl (auch: Carl) Ferdinand Fabricius ~
deutscher Rechtswissenschaftler und Heimatforscher; 1798-1842

Zitante 20.08.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Ferdinand Fabricius

*Erhard Schümmelfeder*

Wenn Ihr nicht werdet wie die Kinder,
dann werden die Kinder wie Ihr!
Wollt Ihr das wirklich?

(aus einem Manuskript)
~ © Erhard Schümmelfeder ~
deutscher Erzieher und Schriftsteller, * 1954

Zitante 20.08.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erhard Schümmelfeder

*Daniel Defoe*

Ich weiß nicht, was für einen Christen schwieriger ist –
richtig zu leben oder richtig zu sterben.

(zugeschrieben)
~ Daniel Defoe ~, eigentlich Daniel Foe
englischer Kaufmann und Schriftsteller; 1660-1731

Zitante 20.08.2017, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Daniel Defoe

*Aristoteles*

Es ist offensichtlich, daß der Staat ein Werk der Natur ist
und der Mensch von Natur aus ein staatenbildendes Lebewesen.

(aus: »Politik«)
~ Aristoteles ~
griechischer Philosoph und Wissenschaftstheoretiker; 384-322 v. Chr.

Zitante 20.08.2017, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Aristoteles

*Maurice Ravel*

Die größte Kraft auf der Welt
ist das Pianissimo.

(zugeschrieben)
~ Maurice Ravel ~
französischer Komponist, ein Hauptvertreter des Impressionismus in der Musik; 1875-1937

Zitante 20.08.2017, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Maurice Ravel

*Paul Ernst*

Die heutigen Menschen glauben, daß man die Arbeit so einrichten müsse,
daß sie möglichst viel Ertrag abwerfe. Das ist ein falscher Glaube;
man muß die Arbeit so einrichten, daß sie die Menschen beglückt.

(zugeschrieben)
~ (Carl Friedrich) Paul Ernst ~, Pseudonym: P. W. Spassmöller
deutscher Schriftsteller und Journalist; 1866-1933

Zitante 20.08.2017, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Ernst

*Weisheit aus Irland*, Spruch des Tages zum 20.08.2017

Gehe mit gutem Beispiel voran.
Wenn es dir aber nicht möglich ist, scheue dich nicht,
einem guten Beispiel zu folgen.

~ Weisheit aus Irland ~



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Marcelo Plaza/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 20.08.2017, 00.05| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Weisheit, Irland, 20170820,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Letzte Kommentare
Quer:
Das versuche ich doch die ganze Zeit, leider
...mehr
Marianne:
Danke, liebe Christa, das wünsche ich dir auc
...mehr
Marianne:
Auch Brücken von unseren Regierenden zum Volk
...mehr
B.S.:
Es gibt sie aber auch, die Menschen die dafür
...mehr
Anne P.-D.:
Jetzt lese ich gerade, dass die Katharina Ei
...mehr
Anne P.-D.:
Wie wichtig die Brücke zum anderen Ufer oder
...mehr
Monika:
Das nennt sich Schwarm - "Intelligenz"...MfG
...mehr
Zitante Christa:
Auch ich kann die Stille in der Natur sehr ge
...mehr
Marianne:
Oasen der Ruhe in der Natur sind Balsam für m
...mehr
Anne P.-D.:
Diese Stille ist ganz wichtig, um dann mit me
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum