Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 08.05.2017

*Thomas Häntsch*

Wer eigene Wege geht, wird seine Grenzen finden.
Wer nur mitläuft, dem werden die Grenzen gezeigt.

(aus: »Querschnitte«)
~ © Thomas Häntsch ~
deutscher Fotograf und Autor, * 1958

Zitante 08.05.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas Häntsch

*Karl Kraus*

Wort und Wesen - das ist die einzige Verbindung,
die ich je im Leben angestrebt habe.

(aus: »Anderthalb Wahrheiten«)
~ Karl Kraus ~
österreichischer Schriftsteller, Publizist, Satiriker, Lyriker, Aphoristiker, Dramatiker und scharfer Kritiker der Presse; 1874-1936

Zitante 08.05.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Kraus

*Paul Mommertz*

Zum Verdrängen gehört Kraft.
Es wimmelt von Athleten.

(aus dem Manuskript »Sichtwechsel«)
~ © Paul Mommertz ~
deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor, * 1930

Zitante 08.05.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Mommertz

*James Monroe*

Ein bißchen Schmeichelei
läßt uns die größten Strapazen ertragen.

{A little flattery will support a man
through great fatigue.}

(zugeschrieben)
~ James Monroe ~
US-amerikanischer Politiker, von 1817 bis 1825 der 5. Präsident der Vereinigten Staaten; 1758-1831

Zitante 08.05.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: James Monroe

*Wilhelm Schwöbel*

Zwietracht zwischen Schwachen
sichert die Macht der Starken.

(aus: »Ansichten und Einsichten« - Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 08.05.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Schwöbel

*Édouard Pailleron*, Spruch des Tages zum 08.05.2017

Mogeln ist sehr wohl erlaubt,
wenn es das Herz ist, das mogelt.

{Tricher est bien permis
quand c'est le coeur qui triche.}

(aus: »Le second mouvement«)
~ Édouard Pailleron ~ französischer Dramaturg, Poet und Journalist; 1834-1899


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 08.05.2017, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Édouard Pailleron, Tagesspruch, 20170508,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Letzte Kommentare
Marianne:
Ich liebe Sonnenuntergänge am Meer und dein S
...mehr
Sandra:
Ein schöner Spruch, der so wie für mich gemac
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Ein wunderschönes Bild, liebe Christa. Gerade
...mehr
Anne P.-D.:
Ich mag vor allem die untergehende Sonne am M
...mehr
Ulla I.:
Liebe Christa,danke dir für den Hinweis auf
...mehr
Ulla I.:
Paradox, aber die, die mit allen Wassern gewa
...mehr
Quer:
Oh ja, die Schönheit und vor allem die Liebe
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
@Christa - Das Verständnis fehlt mir. Ich kön
...mehr
Ulla I.:
Diejenigen, die andere gern von oben herab be
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
und trotzdem habe ich Mitgefühl. Für den ein
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum