Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 17.08.2015

*Henry Temple*

Wer sich in fremde Händel mischt,
gar oft 'ne blutige Nase wischt.

(zugeschrieben)
~ Henry Temple ~, eigentlich Henry John Temple, 3. Viscount Palmerston
britischer Staatsmann und Premierminister, 1784-1865

Zitante 17.08.2015, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henry Temple

*Gerhard Kocher*

Beipackzettel sind gleichzeitig
Augen-, Bildungs- und Geduldtest.

(aus: »Vorsicht, Medizin!« 1555 Aphorismen und Denkanstösse)
~ © Gerhard Kocher ~
Schweizer Politologe und Gesundheitsökonom, * 1939

Zitante 17.08.2015, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerhard Kocher

*Klaus D. Koch*

Gedankenfreiheit ist schön, aber nicht sonderlich produktiv.
Nur innerer Zwang zeugt Bleibendes.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen. Eine Anthologie«)
~ © Klaus D. Koch ~
deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 17.08.2015, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Klaus D. Koch

*Rainer Kaune*

Bleib nicht stecken im Ich,
denn im Du und im Wir liegt das menschliche Glück!

(von der Homepage des Autors)
~ © Rainer Kaune ~, Pseudonym: Heinrich Berger
Autor, Rezitator, Vortragsredner, * 1945

Zitante 17.08.2015, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rainer Kaune

*Vytautas Karalius*

Hass gegen sich selbst
ist schöpferischer als Liebe zur ganzen Menschheit.

(aus: »Flöhe in der Zwangsjacke« - Aphorismen, Paradoxa, ironische Anspielungen)
~ © Vytautas Karalius ~
litauischer Schriftsteller, Aphoristiker und Übersetzer, * 1931

Zitante 17.08.2015, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vytautas Karalius

*Rudolf Kamp*

Wo Despoten Könige sind,
sind Deserteure Helden.

(aus: »Sprüchewirbel« - Aphorismen mit Cartoons von Pol Leurs)
~ © Rudolf Kamp ~
deutscher Philosoph, Andragoge und Aphoristiker, * 1946

Zitante 17.08.2015, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rudolf Kamp

*Michael Marie Jung*

Zettelwirtschaft:
Man wirtschaftet solange mit Zetteln,
bis man sich verzettelt hat.

(aus: »Lichteinfall« - 1800 neue Aphorismen und Sprüche)
~ © Michael Marie Jung ~
deutscher Aphoristiker und Persönlichkeitsbetreuer, * 1940

Zitante 17.08.2015, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Marie Jung

*Kristiane Allert-Wybranietz*

Den Menschen mußt du
stets beachten und neu sehen;
er ändert sich ständig.

(aus ihren Werken)
~ © Kristiane Allert-Wybranietz ~
deutsche Schriftstellerin, * 1955

Zitante 17.08.2015, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Kristiane Allert-Wybranietz

*Klaus Huber*

Bedeutsam ist bei einem Menschen bisweilen nicht, was er spricht,
sondern worüber er schweigt.

(aus einem Manuskript)
~ © Klaus Huber ~, alias »Klaus vom Dachsbuckel«
deutscher Autor, Text- und Auftragsdichter, * 1946

Zitante 17.08.2015, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Klaus Huber

*Arthur Rimbaud*

Also ist der Poet wahrhaftig ein Dieb des Feuers.
Er ist beladen mit der ganzen Menschheit, sogar mit den Tieren.
Er muss, was er erdichtend entdeckt, fühlbar machen, tastbar, hörbar ...

(aus einem Brief an Paul Demeny)
~ (Jean Nicolas) Arthur Rimbaud ~
französischer Dichter, Abenteurer und Geschäftsmann, 1854-1891

Zitante 17.08.2015, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Arthur Rimbaud

*Michael Richter*

Es sind meist keine Wunder,
worüber die Leute sich wundern.

(aus: »Wortbruch«)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 17.08.2015, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Richter

*Paul Mommertz*

Mehr als Kompetente
überzeugen Sympathische.

(aus dem Manuskript: »Sichtwechsel«)
~ © Paul Mommertz ~
deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor, * 1930

Zitante 17.08.2015, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Mommertz

*Paul Mommertz*, Spruch des Tages zum 17.08.2015

Wozu Charakter?
Man hat doch Image!

(aus dem Manuskript: »Sichtwechsel«)
~ © Paul Mommertz ~
deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor, * 1930

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 17.08.2015, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Mommertz, Tagesspruch,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2015
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare
Quer:
Oh ja, die Schönheit und vor allem die Liebe
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
@Christa - Das Verständnis fehlt mir. Ich kön
...mehr
Ulla I.:
Diejenigen, die andere gern von oben herab be
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
und trotzdem habe ich Mitgefühl. Für den ein
...mehr
Ulla I.:
Wie gut, dass Clara Schumann an ihrer Kunst f
...mehr
Gudrun Kropp:
@Monika - ja, ich denke auch, dass beide Vari
...mehr
Monika:
Und gemeinsam erschaffen sie einen Spektakel
...mehr
Ulla I.:
Mir sind Menschen, die reden, wie ihnen der S
...mehr
Anne P.-D.:
Kommt drauf an,.. bei einem großen Schnabel g
...mehr
Fred Ammon:
Vom Gesetz hat der Gesetzgeber das Recht, Ges
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum