Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Klaus D. Koch

*Klaus D. Koch*

Wer in die Tiefe geht,
kommt später ans Licht.

(aus: »Hellwache Träume«)
~ © Klaus D. Koch ~
deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 10.07.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Klaus D. Koch*

Was man ihm nie verzieh:
Er konnte seine Unschuld beweisen.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie, Band 2)
~ © Klaus D. Koch ~
deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 12.05.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Klaus D. Koch*

Vetternwirtschaft
wird durch Klatschbasen publik.

(aus: »Der neue deutsche Nasführer«)
~ © Klaus D. Koch ~
deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 01.04.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Klaus D. Koch*

Wenn man den Falschen hängt,
ist die abschreckende Wirkung viel größer.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie, Band 2)
~ © Klaus D. Koch ~
deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 14.02.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Klaus D. Koch*

Wer schon die Manuskripte unter den Teppich kehrt,
braucht keine Bücher zu verbrennen.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie, Band 2)
~ © Klaus D. Koch ~
deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 29.12.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Klaus D. Koch*

Wie soll ich aus Fehlern lernen,
wenn andere sie lieben?

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie, Band 2)
~ © Klaus D. Koch ~
deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 13.11.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Klaus D. Koch*

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Also wird sie begrapscht.

(aus: »Hiergeblieben« - Wendezeitlose Sprüche, Aphorismen und Epigramme)
~ © Klaus D. Koch ~
deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 04.10.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Klaus D. Koch*

Zu jedem wahren Patriotenleben
gehört irgendwann auch der Vorwurf des Landesverrats.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie)
~ © Klaus D. Koch ~
deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 28.08.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Klaus D. Koch*

Zwischen den Zeilen
gibt's am meisten zu feilen.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie)
~ © Klaus D. Koch ~
deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 19.07.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Klaus D. Koch*

Ein Aphorismus ist immer unvollständig.
Jeder kann sich seinen Teil dazu denken.

(aus: »Hiergeblieben« - Wendezeitlose Sprüche, Aphorismen und Epigramme)
~ © Klaus D. Koch ~
deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 10.06.2016, 16.00 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Letzte Kommentare
Gudrun:
Dieser Aussage aus dem Talmud kann ich nur zu
...mehr
Gudrun Zydek:
Bravo! Dieser Satz sitzt!
...mehr
Hanni2:
Bin einer Meinung mit Marianne und Achim
...mehr
Capo:
...und ohne Intelligenz und Bildung beherrsch
...mehr
Marianne:
Namen ergänzt
...mehr
:
Ich fände es auch traurig, wenn er mit dieser
...mehr
Achim:
.... und werden die Probleme im Inneren zu gr
...mehr
Achim:
1000de von Jahren hat der Mensch gebraucht au
...mehr
Achim:
Wenn Adam Smith recht "hätte", wäre das recht
...mehr
:
Es müsste viele Funklöcher geben.
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum