Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Klaus D. Koch

Klaus D. Koch, Spruch des Tages zum 18.03.2016

Denker sind überall willkommen.
Andersdenker immer woanders.

(aus: »Verhexte Texte - verzauberte Worte«)
~ © Klaus D. Koch ~

deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948




(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 18.03.2016, 00.05 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Klaus D. Koch

Wir haben Scheiße schöngequatscht,
gerettet ist die Ehre.
Man fasst sich an den Kopf
und greift ins Leere.

(aus: »Das Ding an sich«)
~ © Klaus D. Koch ~

deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 26.02.2016, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Klaus D. Koch

Die Allgemeinbildung steigt.
Keine Angst, der Tellerrand wird nicht erreicht.

(aus: »U-Boote im Ehehafen« - Aphorismen [2000])
~ © Klaus D. Koch ~

deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 17.02.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Klaus D. Koch

Früher schwieg er, weil er bis drei zählen konnte,
heute aus Berechnung.

(aus: »U-Boote im Ehehafen« - Aphorismen [2000])
~ © Klaus D. Koch ~

deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 31.12.2015, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Klaus D. Koch

Je weniger Freiheit,
desto besser wird sie von der Polizei beschützt.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen«. Eine Anthologie, 2. Auflage)
~ © Klaus D. Koch ~

deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 04.11.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Klaus D. Koch

Gedankenfreiheit ist schön, aber nicht sonderlich produktiv.
Nur innerer Zwang zeugt Bleibendes.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen. Eine Anthologie«)
~ © Klaus D. Koch ~

deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 17.08.2015, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Klaus D. Koch

Man braucht ein bißchen Selbstbetrug,
sonst hat man schnell von sich genug.

(aus: »Hiergeblieben« - Wendezeitlose Sprüche, Aphorismen und Epigramme [1997])
~ © Klaus D. Koch ~

deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 09.08.2015, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Klaus D. Koch

Auch heilsame Erfahrungen
hinterlassen wunde Punkte.

(aus: »U-Boote im Ehehafen« – Aphorismen [2000])
~ © Klaus D. Koch ~

deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 04.08.2015, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Klaus D. Koch, deutscher Mediziner und Aphoristiker, 1948 (Biographie)

Klaus D. Koch

deutscher Mediziner und Aphoristiker

* 26.07.1948 (Ellefeld/Vogtland)

Zur Homepage des Autors

Zu den Texten von Klaus D. Koch auf der Zitantenseite

• geboren am 26.07.1948 in Ellefeld / Vogtland
• Abitur in Auerbach / Vogtland
• Studium der Medizin in Greifswald und Rostock
• Promotion über "Fehldiagnosen in der Gastroenterologie" 1977
• Facharzt für Chirurgie 1983
• Habilitation über "Pankreasgängigkeit von Antibiotika "1989
• 1989 Oberarzt für Chirurgische Intensivmedizin in der Chirurgischen Universitätsklinik Rostock
• seit 1993 eigene chirurgische Praxis in Tessin bei Rostock
• seit dem Studium der Aphoristik verfallen
• erste Pressepublikationen von Aphorismen 1978
• Beiträge in den Anthologien "Kein Blatt vorm Mund" im Tribüne Verlag und
• "Das Trojanische Steckenpferd" im Eulenspiegel-Verlag
• erstes eigenes Aphorismenbuch "U-Boote im Ehehafen"erschien in erster und zweiter Auflage im WeymannBauerVerlag 1993
• seitdem Veröffentlichung von insgesamt 8 Büchern in enger Zusammenarbeit mit Feliks Büttner (Illustrationen) und Gerd M. Lippmann (Graphische Gestaltung) und 2 Büchern mit frechen Kinderreimen (Bilder von Manfred Bofinger)

Zitante zitiert u.a. aus folgenden Veröffentlichungen des Autors:
»Hiergeblieben« - Wendezeitlose Sprüche, Aphorismen und Epigramme (ISBN-10: 3861081318, ISBN-13: 978-3861081319)
»Verhexte Texte - verzauberte Worte« (ISBN-10: 3861081776, ISBN-13: 978-3861081777)
»U- Boote im Ehehafen« - Aphorismen (ISBN-10: 386108130X, ISBN-13: 978-3861081302)
»Klitzekleine Stolpersteine« - Epigramme und lose Sprüche (ISBN-10: 3861081261, ISBN-13: 978-3861081265)
»Neue Ufer voller Altlasten« - Aphorismen und Epigramme (ISBN-10: 3861081423, ISBN-13: 978-3861081425)
»Der neue deutsche Nasführer« - Aphorismen (ISBN-10: 3861081164, ISBN-13: 978-3861081166)

Zitante zitiert u.a. aus folgenden Anthologien:
»Neue deutsche Aphorismen« - Eine Anthologie (ISBN-10: 398128044X, ISBN-13: 978-3981280449)
»Neue deutsche Aphorismen« - Eine Anthologie. 2., überarbeitete und erweiterte Neuauflage (ISBN-10: 3942375125, ISBN-13: 978-3942375122)

Zitante 31.07.2015, 00.00 | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Geliebt und verstanden werden ist das größte Glück.

~ Honoré de Balzac ~
(1799-1850)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Dieser Satz, in die Praxis ungesetzt, kann Ve
...mehr
Anne:
Oh ja, das stimmt! Passendes Foto zum Spruch.
...mehr
quersatzein:
Das Bonmot von Werner Mitsch gefällt mir auc
...mehr
Achim:
das ist so unsagbar wahr, wie auch das Zitat
...mehr
Marianne:
Krieg hat noch nie Probleme gelöst, Verhandl
...mehr
Marianne:
Krieg hat noch nie Probleme gelöst, Verhandl
...mehr
quersatzein:
Welch köstliches Bild, das zusammen mit dem
...mehr
Anne:
Dem ersten Satz würde ich mich nicht anschli
...mehr
Marianne:
Was für ein liebevoller Wunsch, danke! Möge
...mehr
Anne:
Danke, liebe Christa. Hat jetzt schon geklapp
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum