Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 12.09.2022

Pavel Kosorin

Du kannst nicht an alles denken –
du hättest sonst keine Zeit zum Denken.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~

tschechischer Aphoristiker; * 1964

Zitante 12.09.2022, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Pavel Kosorin

Nicolas Chamfort

Die meisten Bücher von heute
scheinen in einem Tag aus den
gerade erst gestern gelesenen Büchern entstanden zu sein.

{La plupart des livres d'à présent
ont l'air d'avoir été faits en un jour
avec des livres lus de la veille.}

(aus: »Maximen und Gedanken [Maximes, Pensées, Caractères et Anecdotes]«)
~ Nicolas Chamfort ~

geboren als Sébastien-Roch Nicolas;
französischer Schriftsteller in der Zeit der Aufklärung und der Französischen Revolution; 1741-1794

Zitante 12.09.2022, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Nicolas Chamfort

Torsten Marold

Moral
ist kein Familienerbstück

(aus einem Manuskript)
~ © Torsten Marold ~

deutscher Spieleautor; * 1962

Zitante 12.09.2022, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Torsten Marold

Jean Antoine Petit-Senn, Spruch des Tages zum 12.09.2022

Ein Tag des Müßiggangs
ermüdet so sehr wie eine schlaflose Nacht.

{Une journée d'oisiveté fatigue
autant qu'une nuit d'insomnie.}

(aus: »Geistesfunken und Gedankensplitter« [Bluettes & Boutades])
~ Jean Antoine Petit-Senn ~

auch John Petit-Senn genannt,
schweizerisch-französischer Dichter, Lyriker und Satiriker; 1792-1870



Bildquelle: congerdesign/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 12.09.2022, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean Antoine Petit-Senn, Tagesspruch, 20220912,

Heute, 12.09.2022

Geburtstag haben

* 1817: Constantin Frantz († 1891)
* 1829: Anselm Feuerbach († 1880)
* 1852: Herbert Henry Asquith († 1928)
* 1915: Friedrich Löchner († 2013)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* lebte um 624-544 v. Chr.: Thales von Milet

Namenstag haben

Denhard (Degenhard, Deinhard), Eberhard, Gerfried, Gerlinde, Guido, Jessica,
Maria (Maja, Marianne, Marika, Marilyn, Marlies, Marion), Maximin, Nadine, Rebekka, Wilbert

Bauernweisheit/Wetterregel

An Mariä Namen –
da kommen die Schwalben zusammen.

Zum Nachlesen

»Aphorismen von Werner Mitsch«

»alle Beiträge vom 12.09.2016«
»alle Beiträge vom 12.09.2017«
»alle Beiträge vom 12.09.2018«
»alle Beiträge vom 12.09.2019«
»alle Beiträge vom 12.09.2020«
»alle Beiträge vom 12.09.2021«
»zum Archiv«

Zitante 12.09.2022, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Wer sich mit niemandem überwerfen möchte, wird zum Sklaven aller.

~ Sully Prudhomme ~
(1839-1907)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Eine gute Einstimmung auf den Oktober. Wenn "
...mehr
Anne P.-D.:
Das stimmt. Trotzdem sind vor allem positive
...mehr
Marianne:
Gut beschrieben!Liebe GrüßeMarianne
...mehr
Marianne:
Ich denke, großartige Menschen haben ihre Ei
...mehr
Anne:
Hihi***stimmt; kann ich bestätigen!Ein klein
...mehr
Marianne:
Das Katzenbild passt hervorragend zum Spruch.
...mehr
Helmut Peters:
Und der Aphoristiker durchforstet den Papierk
...mehr
Marianne:
Bei uns hat der Nachbar Hühner und Hähne, d
...mehr
Marianne:
Dem kann ich nur zustimmen! Wohlgefühl entst
...mehr
Marianne:
Das Baumgesicht schaut etwas skeptisch ;). Ic
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum