Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 13.06.2022

Joseph Joubert

Ein Gedanke ist nur vollkommen, wenn er sich verwenden läßt,
das heißt, wenn man ihn nach Belieben lostrennen und versetzen kann.

{Une pensée n'est parfaite que lorsqu'elle est disponible,
c'est-à-dire lorsqu'on peut la détacher et la placer à volonté.}

(aus: »Gedanken, Versuche und Maximen [Pensées, maximes et essais]«)
~ Joseph Joubert ~

französischer Moralist und Essayist; 1754-1824

Zitante 13.06.2022, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joseph Joubert

Emil Baschnonga

Man muss das Allerlei finden,
um dem Einerlei zu entkommen.

(aus einem Manuskript [2015])
~ © Emil Baschnonga ~

Schweizer Schriftsteller und Aphoristiker; * 1941

Zitante 13.06.2022, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Emil Baschnonga

François-René, (Vicomte de) Chateaubriand

Wäre ich Narr genug, noch an das Glück zu glauben,
so würde ich es in der Gewohnheit suchen.

{Si j'avais encore la folie de croire au bonheur,
je le chercherais dans l'habitude.}

(aus: »Der Geist des Christentums [Le génie du Christianisme]«)
~ François-René, (Vicomte de) Chateaubriand ~
französischer Schriftsteller, Politiker und Diplomat, gilt als einer der Begründer der literarischen Romantik in Frankreich; 1768-1848

Zitante 13.06.2022, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: François-René, (Vicomte de) Chateaubriand,

Katharina Eisenlöffel, Spruch des Tages zum 13.06.2022

Dinge, die heute Faszination auslösen,
werden mit der Zeit auch zur Selbstverständlichkeit.

(aus: »Weisheit des Lebens« [2006])
~ © Katharina Eisenlöffel ~

österreichische Schriftstellerin und Aphoristikerin; 1932-2019



Zitante 13.06.2022, 00.10| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Katharina Eisenlöffel, Tagesspruch, 20220613,

Heute, 13.06.2022

Zitante 13.06.2022, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Was du mir sagst, das vergesse ich. Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich. Was du mich tun läßt, das verstehe ich.

~ Konfuzius ~
(551-479 v. Chr.)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Quer:
Oh ja, das ist wohl wahr. Was mich erstaunt,
...mehr
Marianne:
Mit der Hoffnung, dass sie am nächsten M
...mehr
Zitante Christa:
Mir fiel bei der Auswahl dieser "Weisheit" ei
...mehr
Marianne:
Glücksgefühle empfinde ich persönlich mit
...mehr
Monika:
Ich denke, man muss zuerst wissen, was ich pe
...mehr
Helmut Peters:
Ist das so?? Dann bin ich offensichtlich noch
...mehr
Monika:
Rund 2,2 Milliarden Menschen bezeichnen sich
...mehr
Hanspeter Rings:
Danke für den Post. Diesen Satz hatte ic
...mehr
Marianne:
Veränderungen katapultieren uns aus unse
...mehr
Monika :
Viele Menschen tun sich mit Veränderunge
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum