Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Joseph Joubert

Höflichkeit ist die Blüte der Menschlichkeit

Höflichkeit ist die Blüte der Menschlichkeit.
Wer nicht höflich genug ist, ist auch nicht menschlich genug.

{La politesse est la fleur de l'humanité.
Qui n'est pas assez poli n'est pas assez humain.}

(aus: »Gedanken, Versuche und Maximen (Pensées)«)
~ Joseph Joubert ~
französischer Moralist und Essayist; 1754-1824

Zitante 07.05.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joseph Joubert*, Spruch des Tages zum 07.05.2018

Suchen wir unser Licht in unseren Gefühlen.
In ihnen liegt eine Wärme,
die viel Klarheit in sich schließt.

(aus: »Gedanken, Versuche und Maximen«)
~ Joseph Joubert ~
französischer Moralist und Essayist; 1754-1824


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 07.05.2018, 00.05 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Joseph Joubert*

Zeiten sind für uns wie Örtlichkeiten; wir leben in der einen wie in der anderen;
sie umgeben uns, sie berühren, umhüllen uns und formen uns
immer durch irgendeinen Eindruck.

(zugeschrieben)
~ Joseph Joubert ~
französischer Moralist und Essayist; 1754-1824

Zitante 01.06.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joseph Joubert*

Die Natur des Menschen
ist biegsam und fügt sich in allem.

(aus: »Gedanken, Versuche und Maximen«)
~ Joseph Joubert ~
französischer Moralist und Essayist; 1754-1824

Zitante 30.05.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joseph Joubert*

Das Genie beginnt die schönen Werke,
aber nur die Arbeit vollendet sie.

(aus: »Gedanken, Versuche und Maximen«)
~ Joseph Joubert ~
französischer Moralist und Essayist; 1754-1824

Zitante 05.05.2016, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joseph Joubert*

Alle Frauen lieben die Geister, die in jungen Körpern wohnen,
und Seelen, die schöne Augen haben.

(aus: »Gedanken, Versuche und Maximen«)
~ Joseph Joubert ~
französischer Moralist und Essayist; 1754-1824

Zitante 04.04.2016, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joseph Joubert*

Jede Naivität läuft Gefahr, lächerlich zu werden,
verdient es aber nicht, denn es liegt in jeder Naivität
ein unreflektiertes Vertrauen und ein Zeichen von Unschuld.

(aus: »Gedanken, Versuche und Maximen«)
~ Joseph Joubert ~
französischer Moralist und Essayist; 1754-1824

Zitante 22.12.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Joseph Joubert*

Anmut umgibt die Eleganz
und kleidet sie.

(aus: »Gedanken, Versuche und Maximen«)
~ Joseph Joubert ~
französischer Moralist und Essayist, 1754-1824

Zitante 14.08.2015, 01.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Letzte Kommentare
Helga Sievert-Rathjens:
Will vielleicht heißen: Wer nie dem Gegenwind
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Diesen Spruch finde ich sehr weise. Können wi
...mehr
Gudrun Kropp:
Will heißen: Nicht immer auf günstige oder pe
...mehr
SM :
Will heißen: Es ist manchmal besser, nicht da
...mehr
Ocean:
Guten Abend, liebe Christa,in Bezug auf die V
...mehr
Marianne:
Frühlingskräutersammelwanderung
...mehr
Sophie:
Mein letzter Kinobesuch war vor etwa einem Ja
...mehr
Gudrun Kropp:
Ja, ich denke, es gehört alles zusammen. Mir
...mehr
SM :
Frühlingswetterfroschteichfolie
...mehr
SM :
Frühlingslauchsuppenkaspertheater
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum