Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 12.08.2020

Oscar Blumenthal

Wenn mit dem Tag auch Menschenwort verklingt,
Es bleibt die Wirkung, die es einst entzündet:
Gleichwie der Regen, den die Flur verschlingt,
Sich in der Saaten Fruchbarkeit verkündet.

(aus »Buch der Sprüche«)
~ Oscar Blumenthal ~
deutscher Schriftsteller, Kritiker und Bühnendichter; 1852-1917

Zitante 12.08.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Oscar Blumenthal, Wenn mit dem Tag auch Menschenwort verklingt,

Heimito Nollé

Man erfährt sich am andern besser
als an sich selbst.

(aus: »Aussätzer« – Aphorismen)
~ © Heimito Nollé ~
Schweizer Medienanalyst und Aphoristiker, * 1970

Zitante 12.08.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heimito Nollé, Man erfährt sich am andern,

Aristophanes, Spruch des Tages zum 12.08.2020

Regieren ist nichts
für einen kultivierten oder ehrenhaften Mann.

(aus: »Die Ritter«)
~ Aristophanes ~
griechischer Komödiendichter; einer der bedeutendsten Vertreter des griechischen Theaters; um 450 bis 380 v. Chr.

Zitante 12.08.2020, 00.10| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Aristophanes, Tagesspruch, 20200812, Regieren ist nichts,

*Heute*, 12.08.2020

Geburtstag haben

* 1762: Christoph Wilhelm Hufeland († 1836)
* 1804: Francesco Domenico Guerrazzi († 1873)
* 1831: Helena Petrovna Blavatsky († 1891)

Sterbetag haben

* 825 n. Chr.: Ludwig II. von Italien († 875 n. Chr.)

Namenstag haben

Andreas, Eberhard, Eusebius, Hilaria, Innozenz,
Johannes, Karl, Leo, Michael, Radegund(e)

Bauernweisheit/Wetterregel

Nach Laurenzi (10.08.) Ehr' –
wächst das Holz nicht mehr.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Ewald Christian von Kleist*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 12.08.2015«
»alle Beiträge vom 12.08.2016«
»alle Beiträge vom 12.08.2017«
»alle Beiträge vom 12.08.2018«
»alle Beiträge vom 12.08.2019«

Zitante 12.08.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Alles auf einmal tun wollen zerstört alles auf einmal.

~ Georg Christoph Lichtenberg ~
(1742-1799)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Helga F.:
Liebe Christa, von Herzen wünsche ich dir Ge
...mehr
Marianne:
Eine gute Kombi von Spruch und Bild, danke!Li
...mehr
Quer:
Hier sind der schöne Sinnspruch und das auss
...mehr
Steffen Mayer:
Ich möchte Menschen mit der Befremdlichkeit
...mehr
Marianne:
@ Christa: Hmm, weil "lila" der letzte Versuc
...mehr
Marianne:
Ich liebe die Lavendelbüsche in unserem
...mehr
Anne P.-D.:
Das könnte Lavendel sein,.. auf dem Moti
...mehr
Anne P.-D.:
Das wünsche ich auch allen an diesem Son
...mehr
Marianne:
Dieser von Herzen kommende Wunsch erreicht He
...mehr
Quer:
Das ist ein wundervoller Wunsch, den ich gern
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum