Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 21.12.2019

Rudolf von Tavel

Menschen in den tiefsten Regungen ihrer Seele
erkennen und verstehen ist einer der grössten Vorzüge,
die uns zuteil werden können.

(zugeschrieben)
~ (Otto Friedrich) Rudolf von Tavel ~

Schweizer Journalist und Schriftsteller; 1866-1934

Zitante 21.12.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rudolf von Tavel, Menschen in den tiefsten Regungen,

Philipp Galen

So ist der Mensch!
Ein Titane in seiner Leidenschaft, wenn sie geweckt ist,
ein Lamm in seiner Liebe, wenn sie die wirkliche, echte, wahre Liebe ist!

(aus: »Der Irre von St. James«)
~ Philipp Galen ~, eigentlich: Ernst Philipp Karl Lange
deutscher Schriftsteller und Arzt; 1813-1899

Zitante 21.12.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Philipp Galen, So ist der Mensch,

Benjamin Disraeli

Wir haben keine dauerhaften Freunde.
Wir haben keine dauerhaften Feinde.
Wir haben lediglich dauerhafte Interessen.

{We have no permanent friend.
We have no permanent enemies.
We just have permanent interests.}

(zugeschrieben)
~ Benjamin Disraeli ~, 1. Earl of Beaconsfield
britischer Staatsmann und Romanschriftsteller; 1804-1881

Zitante 21.12.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Benjamin Disraeli, Wir haben keine dauerhaften Freunde,

Leopold von Ranke

Von dem, was vorgeht,
ist nicht immer das das Wichtigste,
was dabei zustande kommt.

(aus: »Tagebuchblätter«)
~ (Franz) Leopold von Ranke ~

deutscher Historiker, Historiograph, Hochschullehrer und Geheimer Rat; 1795-1886

Zitante 21.12.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Leopold von Ranke, Von dem was vorgeht,

Jean Racine

Das Glück des Bösen
geht dahin wie ein Sturzbach.

(aus: »Athalia (Athalie)«)
~ Jean (Baptiste) Racine ~

französischer Tragödienautor; 1639-1699

Zitante 21.12.2019, 10.00| (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean Racine, Das Glück des Bösen,

Giovanni Boccaccio

Wie das Übermaß der Freude oft in Traurigkeit endet,
so folgen hingegen neue Freuden auf das überstandene Leid.

(aus: »Decamerone«)
~ Giovanni Boccaccio ~

italienischer Schriftsteller, Demokrat, Dichter und bedeutender Vertreter des Humanismus; 1313-1375

Zitante 21.12.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Giovanni Boccaccio, Wie das Übermaß der Freude oft in Traurigkeit endet,

Isolde Kurz, Spruch des Tages zum 21.12.2019

Nichts bezeichnet den Menschen mehr,
als das, wofür er niemals Zeit findet.

(aus ihren Werken)
~ Isolde (Maria Klara) Kurz ~

deutsche Schriftstellerin und Übersetzerin; 1853-1944



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 21.12.2019, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Isolde Kurz, Tagesspruch, 20191221, Nichts bezeichnet den Menschen mehr,

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
Das Vergnügen, Recht zu behalten, wäre unvollständig ohne das Vergnügen, andere ins Unrecht zu setzen.

~ Voltaire ~
(1694-1778)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Sonnenauf- und Untergänge bringen meine
...mehr
Anne P.-D.:
Das stimmt, wenn der Himmel besonders sch&oum
...mehr
Helmut Peters:
Schöner Aphorismus zu passendem Bild! Ch
...mehr
Quer:
Das ist eine wunderbar logische Art, das Wied
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, wir sind in der Tat von unters
...mehr
Reiner Hoffmann:
...und gut ist, wenn man immer w i e d e r
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, das mag auf die Situation anko
...mehr
Marianne:
Zwang hat noch nie zu einem guten Ergebnis ge
...mehr
Steffen Mayer:
Super Klasse!
...mehr
Anne P.-D.:
Liebe spüren und auch geben gilt nicht n
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum