Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Jean Racine

Jean Racine

Das Glück des Bösen
geht dahin wie ein Sturzbach.

(aus: »Athalia (Athalie)«)
~ Jean (Baptiste) Racine ~

französischer Tragödienautor; 1639-1699

Zitante 21.12.2019, 10.00 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

Jean Racine

Und die Unglücklichsten
wagen es, am wenigsten zu weinen!

{Et les plus malheureux
osent pleurer le moins !}

(aus: »Iphigenie (Iphigénie)«)
~ Jean (Baptiste) Racine ~

französischer Tragödienautor; 1639-1699

Zitante 21.12.2018, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jean Racine

Das Glück ist gemacht,
um geteilt zu werden.

(zugeschrieben)
~ Jean (Baptiste) Racine ~

französischer Tragödienautor; 1639-1699

Zitante 21.12.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jean Racine

Durch Gefahren
setzt ein großes Herz sich durch.

(aus: »Andromache« (Andromache))
~ Jean (Baptiste) Racine ~

französischer Tragödienautor; 1639-1699

Zitante 09.12.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jean Racine

Begierig glaubt die Liebe,
was sie wünscht.

(zugeschrieben)
~ Jean (Baptiste) Racine ~

französischer Tragödienautor; 1639-1699

Zitante 21.12.2015, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jean Racine

Ohne Geld
ist die Ehre nur eine Krankheit.

(aus: »Die Kläger«)
~ Jean (Baptiste) Racine ~

französischer Tragödienautor; 1639-1699

Zitante 14.09.2015, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Von zwei Narren hält der größere den kleineren für den größeren.

~Emil Gött~
(1864-1908)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Kunst liegt im Auge des Betrachters. Zum Gl&u
...mehr
Marianne:
In der Natur zu verweilen hat eine ausgleiche
...mehr
Quer:
Was für ein entzückendes Bild! Und
...mehr
Anne P.-D.:
Die ganze Natur ist ein tolles Kunstwerk. Die
...mehr
Quer:
Dem stimme ich gerne zu.Erst, was wir bewusst
...mehr
Sieghild :
Die Melodie des Geistes und die Harmonie der
...mehr
O. Fee:
Die Buh-Rufe der Fußballlaien im Stadiu
...mehr
O. Fee:
In Analogie dazu: Die unerfüllte Sehnsuc
...mehr
Monika :
Was ist denn Hass eigentlich?MfG Monika
...mehr
Helga F.:
Da hat Ernst Ferstl leider Recht, Moralaposte
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum