Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 28.07.2018

*Paul Mommertz*

Der Gläubige muss nicht verzweifeln wegen Galilei.
Und darf nicht triumphieren wegen Planck.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie, Band 2)
~ © Paul Mommertz ~
deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor, * 1930

Zitante 28.07.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Mommertz

*Edith Linvers*

Beeindruckend: Du sprichst sechs Sprachen perfekt.
Bedrückend: Du sprichst drei Worte so geübt aus, daß es mich erschreckt.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Edith Linvers ~
deutsche Schriftstellerin und Aphoristikerin, * 1940

Zitante 28.07.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edith Linvers

*Rudolph Sohm*

Kein Gesetzgeber hat Gewalt über
die Strömungen des geistigen Lebens.

(zugeschrieben)
~ (Gotthold Julius) Rudolph Sohm ~
deutscher Rechtshistoriker und Kirchenrechtler; 1841-1917

Zitante 28.07.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rudolph Sohm

*Ernst R. Hauschka*

Im Krieg werden Schicksale zerfetzt und zerrissen;
im Frieden werden sie verjuxt und verspielt.

(aus: »Excerpta« – 425 auserlesene Aphorismen))
~ © Ernst R. Hauschka ~
deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar, 1926-2012

Zitante 28.07.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst R. Hauschka

*Józef Ignacy Kraszewski*

Ach, die Schande …, die brennt nur kurz,
die Wunde verheilt und tut nicht mehr weh,
wenn das Mal auch in Ewigkeit bleibt.

(zugeschrieben)
~ Józef Ignacy Kraszewski ~, Pseudonym: Bogdan Boleslawita
polnischer Schriftsteller; 1812-1887

Zitante 28.07.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Józef Ignacy Kraszewski

*Ludwig Andreas Feuerbach*, Spruch des Tages zum 28.07.2018

Die Natur erhört nicht die Klagen des Menschen –
sie ist gefühllos gegen seine Leiden.

(aus: »Das Wesen des Christentums«)
~ Ludwig Andreas Feuerbach ~
deutscher Philosoph und Anthropologe mit bedeutenden Einfluss auf die Bewegung des Vormärz; 1804-1872

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 28.07.2018, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ludwig Andreas Feuerbach, Tagesspruch, 20180728,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare
Quer:
Genau. Einsicht ist halt noch immer ein guter
...mehr
Zitante Christa:
Zu diesem Text hatte ich mehrere Übersetzung
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Mir ging es wie Edith T. Aber unter dem Gesic
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
@Christa. Was ich an den realen Büchern
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Wunderschön, eine Augenweide
...mehr
Edith T.:
Dem stimme ich voll und ganz zu.Eine Tasse Ka
...mehr
Edith T.:
Hm... In welcher Situation sollte man sich na
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
@Hanni2. Ich würde auch gerne wieder ein
...mehr
Hanni2:
Ja, ein Garten wäre auch mein Traum. Mei
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Einen Garten habe ich ab September. Eine voll
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum