Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 11.03.2018

Ernst Wichert

Vater, Mutter und Kind,
das ist der ewig alte und immer wieder neue Dreiklang,
der die Welt zusammenhält.

(zugeschrieben)
~ Ernst (Alexander August George) Wichert ~

deutscher Schriftsteller und Jurist; 1831-1902

Zitante 11.03.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Wichert

Karin Heinrich

Wer Weitsicht besitzt,
sollte seine Sichtweisen nicht für sich behalten.

(aus: »366 Neue Sprüche« – einer für jeden Tag)
~ © Karin Heinrich ~

deutsche Autorin und Lehrerin i.R.; * 1941

Zitante 11.03.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karin Heinrich

Gustav Adolf Lindner

Ruhige Continuität ist
das Princip der menschlichen Glückseligkeit.

(aus: »Problem des Glücks«)
~ Gustav Adolf Lindner ~

böhmischer Pädagoge, Psychologe, Philosoph und Soziologe, Vertreter des Herbartianismus; 1828-1887

Zitante 11.03.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gustav Adolf Lindner

Klaus D. Koch

Die Vertreibung aus dem Paradies
war die einzige Chance, es vor dem Menschen zu retten.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen«, eine Anthologie, Band 2)
~ © Klaus D. Koch ~

deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 11.03.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Klaus D. Koch

Torquato Tasso

Nichts schafft,
wer zu viel denkt.

(zugeschrieben)
~ Torquato Tasso ~

italienischer Dichter des 16. Jahrhunderts, der Zeit der Gegenreformation; 1544-1595

Zitante 11.03.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Torquato Tasso

Weisheit aus Skandinavien, Spruch des Tages zum 11.03.2018

Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume.
Dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.

~ Weisheit aus Skandinavien ~


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: mzmatuszewski0/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 11.03.2018, 00.05| (5/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Weisheit, Tagesspruch 20180311,

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Wer aus Gründen handelt, handelt noch lange nicht vernünftig; denn Gründe sind oft unvernünftig.

~ Fürst von Ligne ~
(1735-1814)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Das (Lebens)muster auf dem Bild ist entzücke
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, da kann ich dir nur zustimmen
...mehr
Anne P.-D.:
Verstrickungen im Leben sind nicht selten. Un
...mehr
Hanspeter Rings:
Liebe Zitante, mal zwischendurch ein Vielen D
...mehr
Marianne:
Ich bin dankbar, dass ich sehenden Auges die
...mehr
Sophie:
Ganz toll diese Webcams. Ich werde öfter mal
...mehr
Anne P.-D.:
Danke, liebe Christa für den Link zu den ver
...mehr
Anne P.-D.:
Die Natur hat wundervolle Seiten, die ich seh
...mehr
Quer:
Das muss sie zum Glück auch nicht wissen
...mehr
Marianne:
Das Frosch-Schmetterlingsbild spiegelt den Sp
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum