Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 02.03.2018

*Scholem Alejchem*

Das Leben ist eine Komödie für den Reichen,
ein Spiel für den Narren, ein Traum für den Weisen,
ein Trauerspiel für den Armen.

(zugeschrieben)
~ Scholem Alejchem ~, eigentlich Scholem Jankew Rabinowitsch
einer der bedeutendsten jiddischsprachigen Schriftsteller, wurde auch der jüdische Mark Twain genannt; 1859-1916

Zitante 02.03.2018, 18.00| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Scholem Alejchem

*Hans-Friedrich Witte*

Was selbstverständlich ist,
ist noch lange nicht selbstverständlich.

(aus einem Manuskript)
~ © Hans-Friedrich Witte ~
Stereonaut, * 1936

Zitante 02.03.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans-Friedrich Witte

*Carl Schurz*

Eine Tatsache bleibt immer nackt,
auch wenn sie nach der letzten Mode gekleidet wäre.

(zugeschrieben)
~ Carl Schurz ~, auch: Karl Schurz
radikaldemokratischer deutscher Revolutionär und nach seiner Auswanderung US-amerikanischer Politiker; 1829-1906

Zitante 02.03.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Carl Schurz

*Emil Baschnonga*

Auch die wilde Ehe zähmt.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie, Band 2)
~ © Emil Baschnonga ~
Schweizer Schriftsteller und Aphoristiker, * 1941

Zitante 02.03.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Emil Baschnonga

*Multatuli*

Vielleicht gibt es keine ganze Wahrheit.
Selbst das nicht.

{Misschien is niets geheel waar,
en zelfs dàt niet.}

(aus: »Ideen«)
~ Multatuli ~, eigentlich Eduard Douwes Dekker
niederländischer Schriftsteller; 1820-1887

Zitante 02.03.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Multatuli

*Heute*, 02.03.2018

Geburtstag haben

* 1817: János Arany († 1882)
* 1820: Multatuli († 1887)
* 1824: Bedrich Smetana († 1884)
* 1829: Carl Schurz († 1906)
* 1847: Max O'Rell († 1903)
* 1859: Scholem Alejchem († 1916)

* 1937: Karl Miziolek
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Agnes, Grimo, Hubert, Karl,
Volker (Fulker, Fulko, Foulques, Fouquier)

Bauernweisheit/Wetterregel

Zu Anfang oder zu End' -
der März sein Gift versend't.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Purim«

»Weltgebetstag der Frauen«

»Holi (Indisches Frühlingsfest)«

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 02.03.2016«
»alle Beiträge vom 02.03.2017«

Foto-Linktipp

»Mein Freund der Baum...« von Norbert. Arndt/fotocommunity.de

Zitante 02.03.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Karl Miziolek*, Spruch des Tages zum 02.03.2018

Du musst viele Tore durchschreiten
um in den Raum der Zufriedenheit zu gelangen

(von seinem Blog »karlswortbilder.wordpress.com«)
~ © Karl Miziolek ~
österreichischer Hobbypoet, * 1937


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: knollzw/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 02.03.2018, 00.05| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Miziolek, Tagesspruch, 20180302,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Letzte Kommentare
O. Fee:
Mir fällt vom zahnlosen Lächeln der Älteren d
...mehr
Marianne:
@ Gudrun: Ich musste laut lachen, als ich Dei
...mehr
Gudrun:
Ich stimme dir Marianne und auch dir SM zu. D
...mehr
SM :
Der Zusammenhang ist auch für mich nicht ganz
...mehr
Marianne:
Mit den Zähnen könnte es stimmen, aber das La
...mehr
Achim:
Wohl eher Praxis, oder?
...mehr
Achim:
und wieder - Oh wie wahr!
...mehr
SM :
Interessante Theorie..
...mehr
Achim:
Oh wie wahr!
...mehr
Gudrun:
Eine gelungene Wortspielerei - ich liebe solc
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum