Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 31.12.2017

Sigrun Hopfensperger

Ich glaube nicht, dass die positiven Dinge,
die uns zufällig widerfahren, als Glück zu bezeichnen sind.
Glück ergibt sich viel mehr aus dem bisherigen Leben.
Gutes lässt Gutes folgen, ebenso tut es das Schlechte.
Allerdings sollte die Dankbarkeit über das Glück
eher als Richtungsweiser verstanden werden, weiterhin Gutes zu tun,
um sich des erfahrenen Glückes auch würdig zu erweisen
und neuem Glück den Weg zu ebnen.

(aus dem Manuskript: »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~

deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin; * 1967

Zitante 31.12.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sigrun Hopfensperger

Gudrun Kropp

Auch im neuen Jahr
kann man alt aussehen.

(aus einem Manuskript)
~ © Gudrun Kropp ~

deutsche Autorin; * 1955

Zitante 31.12.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gudrun Kropp

Jules François Simon

Wenn einmal die Werkstatt voll und das Wirtshaus leer ist,
wird das Elend besiegt sein;
alle anderen Güter kommen dann von selbst.

(aus seinen Werken)
~ Jules François Simon ~

französischer Politiker und Philosoph; 1814-1896

Zitante 31.12.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jules François Simon

Marie d'Agoult

Unsere Gewissensbisse stehen nicht im Verhältnis zu unseren Fehlern,
sondern zu den Tugenden, die uns geblieben sind.

(zugeschrieben)
~ Marie Cathérine Sophie Comtesse d'Agoult ~, geborene de Flavigny, Pseudonym: Daniel Stern

deutsch-französische Schriftstellerin und Journalistin, setzte sich über gesellschaftliche Zwänge hinweg; 1805-1876

Zitante 31.12.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Marie d'Agoult

Gottfried Bürger

Nach reichen Weibern frei'n,
wird manchen noch gereu'n.

(zugeschrieben)
~ Gottfried (August) Bürger ~

deutscher Dichter in der Zeit der Aufklärung; 1747-1794

Zitante 31.12.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gottfried Bürger

KarlHeinz Karius, Spruch des Tages zum 31.12.2017

Zwar scheint mir, wenn das Jahr vergeigt
und stark lädiert zur Neige neigt,
ihm beizustehen Christenpflicht,
doch kalendarisch hilft das nicht.

(aus: »WortHupferl«)
~ © KarlHeinz Karius ~

Urheber, Mensch und Werbeberater; * 1935




(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: GGFLO29/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 31.12.2017, 00.05| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: KarlHeinz Karius, Tagesspruch, 20171231,

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
Jeder strebt nach dem, was ihm Vorteil bringt.

~ Demosthenes ~
(384-322 v. Chr.)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Was für ein tolles Zusammenspiel zwische
...mehr
Heidrun Klatte:
Liebe Christa,ganz lieben Dank. Das ist eine
...mehr
Hanni1:
Hroßartiger Ausspruch, das wäre da
...mehr
Quer:
Wie treffend er das formulierte. Ich vermisse
...mehr
Marianne:
Sonnenauf- und Untergänge bringen meine
...mehr
Anne P.-D.:
Das stimmt, wenn der Himmel besonders sch&oum
...mehr
Helmut Peters:
Schöner Aphorismus zu passendem Bild! Ch
...mehr
Quer:
Das ist eine wunderbar logische Art, das Wied
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, wir sind in der Tat von unters
...mehr
Reiner Hoffmann:
...und gut ist, wenn man immer w i e d e r
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum