Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 30.11.2017

*Karl Ludwig von Knebel*

Wir lernen viel und wissen wenig.

(zugeschrieben)
~ Karl (Carl) Ludwig von Knebel ~
deutscher Lyriker und Übersetzer, "Urfreund" von Johann Wolfgang von Goethe; 1744-1834

Zitante 30.11.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Ludwig von Knebel

*Hans-Jörg Große*

Teurer Zwirn
schützt nicht vor Flöhen.

(aus dem Manuskript »Gerupftes Glück«)
~ Hans-Jörg Große ~
deutscher Schauspieler, Sprecher und Autor, 1963-2016

Zitante 30.11.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans-Jörg Große

*Mark Twain*

Wunderbar war die Entdeckung von Amerika.
Noch wunderbarer wäre es gewesen, wenn man es nicht entdeckt hätte.

{It was wonderful to find America,
but it would have been more wonderful to miss it.}

(aus: »Querkopf Wilsons Kalender«)
~ Mark Twain ~, eigentlich Samuel Langhorne Clemens
US-amerikanischer Schriftsteller; 1835-1910

Zitante 30.11.2017, 14.00| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Mark Twain

*Gerhard Kocher*

Nicht jede Leistung
darf sich lohnen.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie, Band 2)
~ © Gerhard Kocher ~
schweizer Politologe und Gesundheitsökonom, * 1939

Zitante 30.11.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerhard Kocher

*Theodor Mommsen*

Wenn der Mensch keinen Genuß mehr an seiner Arbeit findet
und nur arbeitet, um so schnell wie möglich zum Genuß zu gelangen,
so ist es nur Zufall, wenn er kein Verbrecher wird.

(aus: »Römische Geschichten«)
~ (Christian Matthias) Theodor Mommsen ~
deutscher Historiker und Literaturnobelpreisträger; 1817-1903

Zitante 30.11.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Theodor Mommsen

*Jonathan Swift*, Spruch des Tages zum 30.11.2017

Ich hielt es stets für den unwiderlegtesten
und am allgemeinsten anerkannten Grundsatz,
daß die Freiheit eines Volkes darin besteht,
daß es nur durch Gesetze regiert wird,
die unter seiner eigenen Einwilligung erlassen werden.

(aus: »Tuchhändlerbriefe«)
~ Jonathan Swift ~
anglo-irischer Schriftsteller und Satiriker; 1667-1745


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 30.11.2017, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jonathan Swift, Tagesspruch, 20171130,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Letzte Kommentare
Marianne:
Stimmt, SM, das wurde uns so eingeredet und h
...mehr
SM :
Wir halten es für unmöglich, weil wir in dies
...mehr
Marianne:
Das Bild gefällt mir sehr gut. Es strahlt für
...mehr
Marianne:
Ich finde auch, dass beides - Schweigen und R
...mehr
Gudrun K.:
Ich würde auch sagen: Alles - Reden und Schwe
...mehr
Hanni2:
Jeder meiner Vor-Kommentatoren haben rfecht.
...mehr
Quer:
Das kann so sein, meine ich, muss aber nicht.
...mehr
O. Fee:
Wie wahr! Schweigen ist Gold, reden ist Silbe
...mehr
SM :
Gut möglich..Sind sie denn auch "erfolgreich"
...mehr
Gudrun K.:
... schon im 18. Jahrhundert hat man es erkan
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum