Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 08.06.2017

Hans Scholl

Obgleich sich in Deutschland ein Gelehrten- und Spezialistentum
auf allen Gebieten des geistigen Lebens zu voller Blüte entwickelte,
waren gerade diese Menschen nicht in der Lage,
die einfachsten politischen Fragen richtig zu beantworten.
Nur aus diesem Grunde ist es zu erklären,
daß Massenbewegungen mit ihren einfachen Parolen
jede tiefere Gedankenarbeit übertönen konnten.

(aus den Verhörprotokollen vom 20.02.1943)
~ Hans (Fritz) Scholl ~

deutscher Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus, wurde wegen seines Engagements in der Widerstandsgruppe "Weiße Rose" hingerichtet; 1918-1943

Zitante 08.06.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans Scholl

Edith Tries

Trotz unbegrenzter Kommunikationsmöglichkeiten
wird unsere Gesellschaft sprachlos.

(aus einem Manuskript)
~ © Edith Tries ~

deutsche Autorin; * 1952

Zitante 08.06.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edith Tries

Hermann Bezzel

Niemand ist so arm, daß er nicht für einen noch Ärmeren
ein Sonnenstrahl, ein Lebenslicht werden könnte.
Niemand ist so reich,
daß er nicht beides brauchte.

(zugeschrieben)
~ Hermann (von) Bezzel ~

deutscher Theologe, Rektor der Diakonissenanstalt Neuendettelsau; 1861-1917

Zitante 08.06.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Bezzel

Ute Lauterbach

Wo der Geist ist, ist die Energie;
zum Beispiel in der Eifersucht.

(aus: »Spielverderber des Glücks«)
~ © Ute Lauterbach ~

deutsche Autorin und Alltagsphilosophin; * 1955

Zitante 08.06.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ute Lauterbach

Johann Anton Leisewitz

Meine Vernunft, was für ein langsamer Streiter!
Wie lang muss ich nach ihr rufen, wenn ich sie brauche!

(aus: »Selbstgespräch eines starken Geistes in der Nacht«)
~ Johann Anton Leisewitz ~

deutscher Schriftsteller und Jurist; 1752-1806

Zitante 08.06.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Anton Leisewitz

Michael Bussek, Spruch des Tages zum 08.06.2017

Vorsicht:
Die Ignoranz von heute
könnte morgen schon Unwissen bedeuten.

(aus einem Manuskript)
~ © Michael A. Bussek ~

gez.: vom Leben!; * 1966 (Duisburg)



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 08.06.2017, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Bussek, Tagesspruch, 20170608,

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Wer ein Wofür im Leben hat, der kann fast jedes Wie ertragen.

~ Friedrich W. Nietzsche ~
(1844-1900)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Dieser Satz, in die Praxis ungesetzt, kann Ve
...mehr
Anne:
Oh ja, das stimmt! Passendes Foto zum Spruch.
...mehr
quersatzein:
Das Bonmot von Werner Mitsch gefällt mir auc
...mehr
Achim:
das ist so unsagbar wahr, wie auch das Zitat
...mehr
Marianne:
Krieg hat noch nie Probleme gelöst, Verhandl
...mehr
Marianne:
Krieg hat noch nie Probleme gelöst, Verhandl
...mehr
quersatzein:
Welch köstliches Bild, das zusammen mit dem
...mehr
Anne:
Dem ersten Satz würde ich mich nicht anschli
...mehr
Marianne:
Was für ein liebevoller Wunsch, danke! Möge
...mehr
Anne:
Danke, liebe Christa. Hat jetzt schon geklapp
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum