Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 05.03.2017

*Karl Emil Franzos*

Kopf und Herz führen meist erst
in reiferen Jahren getrennte Rechnung.

(aus: »Deutsche Dichtung«)
~ Karl Emil Franzos ~
österreichischer Schriftsteller und Publizist; 1848-1904

Zitante 05.03.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Emil Franzos

*Wilfried Besser*

Zum Teufel mit der Perfektion.
Lass uns unsere Unvollkommenheiten zusammenschmeißen
und das Beste daraus machen.

(aus: »Was ist schon die Realität gegen die Wirklichkeit?« - Aphorismen und andere Ungereimtheiten)
~ © Wilfried Besser~
deutscher Aphoristiker, * 1951

Zitante 05.03.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilfried Besser

*Ernst Mach*

Es sind dieselben psychischen Funktionen,
nach denselben Regeln ablaufend,
welche einmal zur Erkenntnis,
das andere Mal zum Irrtum führen…

(zugeschrieben)
~ Ernst (Waldfried Josef Wenzel) Mach ~
österreichischer Physiker, Sinnesphysiologe, Philosoph, Wissenschaftstheoretiker und Wissenschaftsgeschichtler; 1838-1916

Zitante 05.03.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Mach

*Peter Lauster*

Vor nichts solltest du dich so in Acht nehmen
wie vor dem Hang zur Untätigkeit.
Du kannst entspannen und darfst auch faul sein,
aber sei dabei nie untätig.

(aus seinen Werken)
~ © Peter Lauster ~
deutscher Autor, * 1940

Zitante 05.03.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter Lauster

*Hippokrates von Kos*

Wer stark, gesund und jung bleiben will,
sei mäßig, übe den Körper, atme reine Luft und
heile sein Weh eher durch Fasten als durch Medikamente.

(zugeschrieben)
~ Hippokrates von Kos ~ berühmtester Arzt des Altertums, gilt als Begründer der Medizin als Wissenschaft; lebte um 460 bis 370 v. Chr.

Zitante 05.03.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hippokrates von Kos

*Phil Bosmans*, Spruch des Tages zum 05.03.2017

Es gibt keinen Frieden in der Welt,
wenn es keinen Frieden gibt
in deinem und meinem Herzen.

(aus: »In dir liegt das Glück«)
~ © Pater Phil Bosmans ~
belgischer Ordenspriester, Telefonseelsorger und Schriftsteller, »der moderne Franziskus«; 1922-2012


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Gerhard Gellinger/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 05.03.2017, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Phil Bosmans, Tagesspruch, 20170305,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Letzte Kommentare
Monika:
Politisch gesehen - die Mangel an der Empathi
...mehr
Marianne:
An Weitsicht fehlt es am höchsten stehenden L
...mehr
Monika:
Außer, man hat Kopf in den Sternen...
...mehr
SM :
Ich brauche zur Entwicklung meiner Kräfte war
...mehr
Sieghild Krieter:
Frühlingskräutersuppeneintopf
...mehr
Zitante Christa:
... Den Spruch könnten sich auch noch einige
...mehr
Gudrun Zydek:
@ O. Fee . . . oder Angela Merkel . . .
...mehr
O. Fee:
Schade, dass Donald Trump diesen großartigen
...mehr
O. Fee:
@ Zitante: Apropos Vorsehung und A. Hitler:De
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Hallo Steffen Mayer, eine Selbstverwirklichun
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum