Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Werner Mitsch

*Werner Mitsch*

Ab einem gewissen Alter
ist der Mensch eine wandelnde Wetterprognose.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 19.11.2015, 08.00 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Werner Mitsch*

Tiere erkennt man an ihren Arten,
Menschen an ihren Unarten.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 17.11.2015, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Werner Mitsch*

Wunschkinder entstehen
durch Zeugung aus Überzeugung.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 14.11.2015, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Werner Mitsch*

Bei mir ist der Kunde König, sagte der Gastwirt.
Aber nur, solange er keinen in der Krone hat.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 12.11.2015, 08.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Werner Mitsch*

An der kleinsten Orgel
sitzen oft die größten Pfeifen.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 10.11.2015, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Werner Mitsch*, Spruchbild Nr. 6

Das sechste Spruchbild des Autors:



Klick zu allen bisherigen Spruchbildern des Autors

Zitante 06.11.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Werner Mitsch*

Aus den Kaufleuten sind Händler geworden
und aus den Kunden Käufer.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 05.11.2015, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Werner Mitsch*

Alles, was Rang und Namen hat,
hat auch Vorrechte und Privilegien.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 03.11.2015, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Werner Mitsch*, Spruchbild Nr. 5

Das fünfte Spruchbild des Autors:



Klick zu allen bisherigen Spruchbildern des Autors

Zitante 30.10.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Werner Mitsch*

Ab und zu gönne ich mir
den Luxus eines guten Gewissens.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 29.10.2015, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Letzte Kommentare
Hanni2:
Anscheinend droht sie immer noch nicht genug,
...mehr
Quer:
Und wenn dann noch der Humor dazu kommt wie a
...mehr
Agnes:
Welch ein Schmuckstück liebe Christa, und die
...mehr
Achim:
Man muss kein Dampfer sein,um durch das/sein
...mehr
Achim:
Ein SEHR wahres Wort !
...mehr
Marianne:
Ich stimme August Pauly auch zu :), er trifft
...mehr
Marianne:
Musik verbindet Menschen der ganzen Welt. Sin
...mehr
Karl:
Liebe Christa, ich denke August Pauly hat rec
...mehr
Anne P.-D.:
Schönes Zitat,.. Musik und schöne Lieder füll
...mehr
Anne P.-D.:
Liebe Christa, dir und den Lesern hier einen
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum