Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Germund Fitzthum

Germund Fitzthum

Ballettänzerinnen
leben auf zierlichem Fuß.

(aus: »Capriolen aus spitzer Feder« – Aphorismen)
~ © Germund Fitzthum ~

österreichischer Aphoristiker; * 1938

Zitante 26.07.2016, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Germund Fitzthum

Wer einer Frau jeden Wunsch von den Augen abliest,
hat genug Lesestoff.

(aus: »Capriolen aus spitzer Feder« - Aphorismen)
~ © Germund Fitzthum ~

österreichischer Aphoristiker; * 1938

Zitante 18.07.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Germund Fitzthum

Zu einem Engel paßt ein Heiligenschein,
aber zu einem Scheinheiligen kein Engel.

(aus: »Capriolen aus spitzer Feder« - Aphorismen)
~ © Germund Fitzthum ~

österreichischer Aphoristiker; * 1938

Zitante 10.06.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Germund Fitzthum

Der Gelehrteste Theologe
ist Gott nicht näher als ein gläubiger Hirtenjunge.

(aus: »Der Literat im Caféhaus«)
~ © Germund Fitzthum ~

österreichischer Aphoristiker; * 1938

Zitante 01.05.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Germund Fitzthum

Der Seitensprung –
ein Delikt mit einer großen Dunkelziffer.

(aus: »Der Literat im Caféhaus«)
~ © Germund Fitzthum ~

österreichischer Aphoristiker; * 1938

Zitante 21.04.2016, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Germund Fitzthum

Der beste Kenner unserer Gesellschaft
ist nicht der Soziologe, sondern der Privatdetektiv.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie, Band 2)
~ © Germund Fitzthum ~

österreichischer Aphoristiker; * 1938

Zitante 18.03.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Germund Fitzthum

Archäologen -
Meister des Puzzlespiels.

(aus: »Capriolen aus spitzer Feder« - Aphorismen)
~ © Germund Fitzthum ~

österreichischer Aphoristiker; * 1938

Zitante 18.02.2016, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Germund Fitzthum

Für das Spiel gibt es Regeln,
nicht aber für das Glück im Spiel.

(aus: »Capriolen aus spitzer Feder« - Aphorismen)
~ © Germund Fitzthum ~

österreichischer Aphoristiker; * 1938

Zitante 08.02.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Germund Fitzthum

Haben wir Wiener es nötig, eine Zeitung zu abonnieren,
solange sie uns der Ober lächelnd an den Tisch bringt?

(aus: »Der Literat im Caféhaus« - Aphorismen)
~ © Germund Fitzthum ~

österreichischer Aphoristiker; * 1938

Zitante 02.02.2016, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Germund Fitzthum

Heutzutage pflegt man die Wissenschaften
und vernachlässigt die Künste.

(aus: »Capriolen aus spitzer Feder« - Aphorismen)
~ © Germund Fitzthum ~

österreichischer Aphoristiker; * 1938

Zitante 20.12.2015, 16.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Aller Anfang ist leicht, und die letzten Stufen werden am schwersten und seltensten erstiegen.

~ J. W. von Goethe ~
(1749-1832)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Kalorienfrei, kostenlos und Herzen öffne
...mehr
Anne P.-D.:
Das Lächeln ist so wichtig für jede
...mehr
Helga F.:
Richtig, es ist gesünder und es kostet n
...mehr
Anne P.-D.:
Träume im Leben sind immer sehr wichtig,
...mehr
Marianne:
Mir geht es ähnlich wie dir, liebe Christa.
...mehr
Marianne:
Kunst liegt im Auge des Betrachters. Zum Gl&u
...mehr
Marianne:
In der Natur zu verweilen hat eine ausgleiche
...mehr
Quer:
Was für ein entzückendes Bild! Und
...mehr
Anne P.-D.:
Die ganze Natur ist ein tolles Kunstwerk. Die
...mehr
Quer:
Dem stimme ich gerne zu.Erst, was wir bewusst
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum