Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 21.07.2018

*Julius Sturm*

Ob ihr es leugnet oder nicht:
Es hat das Wissen seine Grenzen,
Und wo das Wissen uns gebricht,
Kann nur der Glaube es ergänzen.

(zugeschrieben)
~ Julius (Carl Reinhold) Sturm ~, Pseudonym: Julius Stern
deutscher Dichter der Spätromantik und Pfarrer; 1816-1896

Zitante 21.07.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Julius Sturm

*Gudrun Kropp*

Reich ist auch
der Wort-reiche.

(aus einem Manuskript)
~ © Gudrun Kropp ~
deutsche Autorin, * 1955

Zitante 21.07.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gudrun Kropp

*Filippo Romolo Neri*

Die Menschen sind oft
die Zimmerleute ihres eigenen Kreuzes.

(zugeschrieben)
~ Filippo Romolo Neri ~, deutsch: Philipp Neri, Ehrentitel: Apostel von Rom
italienischer Ordensgründer und Betreuer von Armen, Kranken und Pilgern, heiliggesprochen; 1515-1595

Zitante 21.07.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Filippo Romolo Neri

*Lovis Corinth*

Unwirklichkeit zu üben ist die schwerste
und wesentlichste Aufgabe für einen Künstler.

(zugeschrieben)
~ Lovis Corinth ~, eigentlich Franz Heinrich Louis Corinth
deutscher Maler, einer der wichtigsten und einflussreichsten Vertretern des deutschen Impressionismus; 1858-1925

Zitante 21.07.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Lovis Corinth

*Plutarch*

Das schlimmste unter den wilden Tieren ist der Tyrann,
unter den zahmen der Schmeichler.

(aus: »Gastmahl der Sieben Weisen«)
~ Plutarch von Chäronea ~, latinisiert: Plutarchus
antiker griechischer Schriftsteller, Biograph, Konsul und Philosoph, Vertreter des Platonismus; lebte um 45 bis 125

Zitante 21.07.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Plutarch

*Hans Fallada*, Spruch des Tages zum 21.07.2018

Denn so sind die Menschen:
Eine gemeinsame Furcht führt sie leichter zusammen
als eine gemeinsame Liebe.

(aus: »Die Abenteuer des Werner Quabs«)
~ Hans Fallada ~, eigentlich Rudolf Wilhelm Friedrich Ditzen
deutscher sozialkritischer Schriftsteller; 1893-1947

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 21.07.2018, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans Fallada, Tagesspruch, 20180721,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
242526272829 
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Gott ist mir täglich wichtig, ich sage auch
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Wie einfach eigentlich. Das Bild gefällt mir
...mehr
Anne P.-D.:
Schönen Valentinstag wünsche ich. Schöner
...mehr
O. Fee:
Ein großartiger Spruch!
...mehr
Marianne:
Eine gute Beschreibung!Liebe GrüßeMarianne
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist für mich ein hervorragende
...mehr
Fred Ammon:
Politik ist immer eine "Baustelle", niemals e
...mehr
Sophie:
was mit dem Bild bewiesen ist.
...mehr
Gudrun Kropp:
Das ist Taktik und Willkür der Pöiitiker, k
...mehr
Anne P.-D.:
Komisch, so sehe ich es in Interviews bei den
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum