Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Julius Sturm

Julius Sturm, Spruch des Tages zum 11.02.2021

Der Vogel singt und fragt nicht, wer ihm lauscht;
Die Quelle rinnt und fragt nicht, wem sie rauscht;
Die Blume blüht und fragt nicht, wer sie pflückt;
O sorge, Herz, daß gleiches Tun dir glückt.

(zitiert in »Ueber Land und Meer«, Allgemeine illustrirte Zeitung [1871])
~ Julius (Carl Reinhold) Sturm ~, Pseudonym: Julius Stern
deutscher Dichter der Spätromantik und Pfarrer; 1816-1896

Bildquelle: urirenataadrienn/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 11.02.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Julius Sturm

Wer Böses nicht mehr tut,
dem ist schon viel gelungen.
Doch wer nie Böses will,
der ist von Gott durchdrungen.

(zugeschrieben)
~ Julius (Carl Reinhold) Sturm ~, Pseudonym: Julius Stern
deutscher Dichter der Spätromantik und Pfarrer; 1816-1896

Zitante 21.07.2019, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Julius Sturm

Ob ihr es leugnet oder nicht:
Es hat das Wissen seine Grenzen,
Und wo das Wissen uns gebricht,
Kann nur der Glaube es ergänzen.

(zugeschrieben)
~ Julius (Carl Reinhold) Sturm ~, Pseudonym: Julius Stern
deutscher Dichter der Spätromantik und Pfarrer; 1816-1896

Zitante 21.07.2018, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Julius Sturm

Er wirft den Kopf zurück und spricht:
"Wohin ich blicke, Lump und Wicht!"
Doch in den Spiegel blickt er nicht.

(zugeschrieben)
~ Julius (Carl Reinhold) Sturm ~, Pseudonym: Julius Stern
deutscher Dichter der Spätromantik und Pfarrer; 1816-1896

Zitante 17.06.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Julius Sturm

Was fliehst du eilend vor der Welt,
sie bleibt dir doch zur Seite!
Drum sei ein Mann und sei ein Held,
und stell dich ihr zum Streite!

(zugeschrieben)
~ Julius (Carl Reinhold) Sturm ~, Pseudonym: Julius Stern
deutscher Dichter der Spätromantik und Pfarrer; 1816-1896

Zitante 21.04.2016, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Der Standpunkt macht es nicht, die Art macht es, wie man ihn vertritt.

~ Theodor Fontane ~
(1819-1898)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Naja, Experte im Fussball bin ich auch nicht,
...mehr
Anne P.-D.:
Es ist so schön, wie die Natur grün
...mehr
Marianne:
Auch wir als Menschen dürfen unsere Natu
...mehr
Quer:
Wichtig ist ja heutzutage, dass wir sie verne
...mehr
Marianne:
Bissig, ehrlich, kritisch und sympathisch, so
...mehr
Helmut Peters:
ab 100.000 €?!? Kapital ist, was man (re-)i
...mehr
Helga F.:
Sehr schöner Spruch-und dabei schenkt ma
...mehr
Marianne:
Worthupferl im wahrsten Sinne, einfallsreich
...mehr
Anne:
Stimmt...;))!Herzliche Morgengrüße
...mehr
Quer:
Ein grandioser Spruch und dazu ein wunderbar
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum