Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Kristiane Allert-Wybranietz

Kristiane Allert-Wybranietz

Spüren, daß jedes Wort überflüssig ist
und doch plappern wie ein Wasserfall...
das ist Unsicherheit

(aus: »Liebe Grüße«. Neue Verschenktexte)
~ © Kristiane Allert-Wybranietz ~

deutsche Lyrikerin; 1955 – 2017

Zitante 06.11.2015, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Kristiane Allert-Wybranietz

Liebe und Geborgenheit, Vertrauen und Anerkennung ist das,
was wir alle suchen und uns von unseren Mitmenschen erhoffen.
Wie oft aber verweigern wir dies dem Anderen.

(aus: »Liebe Grüße«. Neue Verschenktexte)
~ © Kristiane Allert-Wybranietz ~

deutsche Lyrikerin; 1955 – 2017

Zitante 03.10.2015, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Kristiane Allert-Wybranietz

An einen Angepaßten (nicht nur aus der "Bürgerlichen Szenerie")

Überall in deinen Kreisen
lobt man dich, sagt von dir:
"Du hast die richtige Einstellung!"
Hast du schon mal darüber nachgedacht,
wer dich auf diese Einstellung eingestellt hat?

(aus: »Wenn's doch nur so einfach wär« - Verschenktexte)
~ © Kristiane Allert-Wybranietz ~

deutsche Lyrikerin; 1955 – 2017

Zitante 17.09.2015, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Kristiane Allert-Wybranietz, deutsche Schriftstellerin, 1955–2017 (Biographie)

Kristiane Allert-Wybranietz

deutsche Schriftstellerin

* 06.11.1955 (Rehren bei Obernkirchen/Weserbergland)
† 18.02.2017

Die Autorin auf Wikipedia

Zu den Texten von Kristiane Allert-Wybranietz auf der Zitantenseite

Kristiane Allert-Wybranietz lebte in Auetal-Rolfshagen im Kreis Schaumburg und schrieb seit 1973.

Zunächst veröffentlichte sie in verschiedenen Zeitschriften und Anthologien. 1980 erschien ihr Buch "Trotz alledem - Verschenktexte" und wurde zu einem in der deutschen Lyrik-Szene bisher einmaligen Überraschungserfolg.

Zitante 31.07.2015, 00.00 | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2023
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Der ziellose Mensch erleidet sein Schicksal, der zielbewußte gestaltet es.

~ Immanuel Kant ~
(1724-1804)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Herzenswärme kommt von innen und kann Eiszei
...mehr
Helmut Peters:
Chapeau! Da habe ich Glück gehabt ;)
...mehr
Quer:
Ein verschmitzter Spruch, der die Laune hebt.
...mehr
Marianne:
Hmm, da müssten viele Tränen fließen. Sch
...mehr
Anne:
Das Gefühl habe ich auch, wenn man in viele
...mehr
Marianne:
Für Augen und Seele vielleicht? Selbst Kunst
...mehr
Marianne:
Ein ausgefallener Schuh :). Ich denke, er w&u
...mehr
Quer:
Hi, hi: Das Bild dazu ist wunderbar! Einen li
...mehr
Marianne:
Was für schöne Feen-Elfen-Herzen! I
...mehr
Marianne:
So unterschiedliche Einflüsse hat das me
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum