Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Karl Miziolek

*Karl Miziolek*

Manchmal ist ein scharfer Blick
nützlicher als ein scharfer Verstand

(von seiner Homepage)
~ © Karl Miziolek ~
österreichischer Hobbypoet, * 1937

Zitante 15.12.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Karl Miziolek*, Spruch des Tages zum 21.10.2015

Nicht nur Menschen und Tiere schätzen die Zweisamkeit,
auch Pflanzen fühlen sich scheinbar wohl dabei.

(von seiner Homepage)
~ © Karl Miziolek ~
österreichischer Hobbypoet, * 1937


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Stefan Schweihofer/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 21.10.2015, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Karl Miziolek*

Das Gewissen ist wie ein Gummiband -
es dehnt sich mal so, mal so

(aus dem Blog »karlswortbilder«)
~ © Karl Miziolek ~
österreichischer Hobbypoet, * 1937

Zitante 31.08.2015, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Karl Miziolek*

Am Baum der Gefühle blühen die zartesten Blüten
Genieße sie, aber verletze sie nicht

(von seiner Homepage)
~ © Karl Miziolek ~
österreichischer Hobbypoet, * 1937

Zitante 27.08.2015, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Karl Miziolek*

Auch die beste Konservierung
schützt nicht vor dem Ablaufdatum

(aus einem Manuskript)
~ © Karl Miziolek ~
österreichischer Hobbypoet, * 1937

Zitante 20.08.2015, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Karl Miziolek*

Die Flamme der Liebe soll uns
Licht und Wärme spenden
aber niemals verbrennen

(aus: »Gedankensplitter«)
~ © Karl Miziolek ~
österreichischer Hobbypoet, * 1937

Zitante 14.08.2015, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Karl Miziolek, österreichischer Hobbypoet, * 1937 (Biographie)


Karl Miziolek

österreichischer Hobbypoet

* 02.03.1937 (Wien)


Zur Homepage des Autors

Zu den Texten von Karl Miziolek auf der Zitantenseite

Künstlerisch tätig sein wollte ich schon seit meiner Kindheit. Mit 10 Jahren begann ich Violine zu lernen, aber nach vier Jahren musste aus Kostengründen abgebrochen werden. Die Malerei (Öl) war später mein Betätigungsfeld. Durch den Eintritt in das Berufsleben, Erlernung des Berufes: Elektromechaniker, waren wieder andere Interessen, wie Fußball und Sport generell wichtig und die Malerei kam zu kurz. Eine gewisse Art meine Gedanken niederzuschreiben ist mir aber seit den Kindertagen geblieben.

1997 machte ich das erste Mal mit dem Internet Bekanntschaft. Liebe Freunde, die ich dabei kennen lernte, sowie Freunde aus dem persönlichen Umfeld meinten, warum ich meine Gedanken, Gedichte, Aphorismen und Fotos nicht auf einer Homepage präsentiere. So habe ich einige meiner Texte zusammengetragen, die ich auf meiner Homepage vorstelle.

Veröffentlichungen des Autors (als Druck- und eBook-Version im Buchhandel erhältlich):
»Meine Kindheit im Paradies (Erzählung)«
»Episoden aus Griechenland (Kurzgeschichten)«
»Fabelhafte Geschichten« (Fabeln)
»Gebundene Gedanken« (Aphorismen und Sprüche)

Zitante 31.07.2015, 00.00 | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Letzte Kommentare
Monika:
Man lernt ja aus den Fehlern...
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Der Spruch stimmt total, mir geht immer das H
...mehr
Gudrun Kropp:
Ich finde die Grafik wiederum sehr originelll
...mehr
Hanni 2:
Zu diesem wunderschönen und wahren Spruch wur
...mehr
SM :
Der angenehmste Platz vielleicht.
...mehr
SM :
Wobei es einen Unterschied gibt zwischen "bej
...mehr
Edith Tries:
Wer eigene Schwächen zugeben kann bzw zu ihne
...mehr
Edith Tries:
Das ist ja mal klasse! Und Anlass, nachzudenk
...mehr
Sophie:
@Marianne: mit bejahen ist alles gesagt.
...mehr
Marianne:
Würden dazu noch respektieren und akzeptieren
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum