Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Arthur Feldmann

Arthur Feldmann

Adam hatte jeden Grund,
die Frucht vom Baum der Erkenntnis hinterher
etwas sauer zu finden...

(aus: »Spiegelungen« – Nachdenkliche Betrachtungen eines Herbstblattes über das bunte Treiben der Welt)
~ © Arthur Feldmann ~

Schriftsteller österreichischer Herkunft; 1926-2012

Zitante 26.11.2015, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Arthur Feldmann

Gib uns unseren täglichen Hunger,
und dann erst unser tägliches Brot...

(aus: »Spiegelungen« - Nachdenkliche Betrachtungen eines Herbstblattes über das bunte Treiben der Welt)
~ © Arthur Feldmann ~

Schriftsteller österreichischer Herkunft; 1926-2012

Zitante 24.11.2015, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Arthur Feldmann

Wer sich zeitlebens zu Tode langweilt,
ist schon zu Lebzeiten der Ewigkeit gewiss...

(aus: »Spiegelungen: Nachdenkliche Betrachtungen eines Herbstblattes über das bunte Treiben der Welt«)
~ © Arthur Feldmann ~

Schriftsteller österreichischer Herkunft; 1926-2012

Zitante 03.11.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Arthur Feldmann

Der Wolf ist durchaus willens, sich von Gras zu ernähren,
wenn ein zartes Lamm es ihm zubereitet...

(aus: »Spiegelungen« - Nachdenkliche Betrachtungen eines Herbstblattes über das bunte Treiben der Welt)
~ © Arthur Feldmann ~

Schriftsteller österreichischer Herkunft; 1926-2012

Zitante 24.10.2015, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Arthur Feldmann

Wenn wir mit dem Leben nichts anfangen können,
schenken wir es oft Kindern.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - Eine Anthologie)
~ © Arthur Feldmann ~

Schriftsteller österreichischer Herkunft; 1926-2012

Zitante 15.08.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Arthur Feldmann

Ich wurde schon vor der Geburt
zu lebenslänglich und zum Tode verurteilt.
Nur das Datum der Hinrichtung blieb noch offen.

(aus: »Kurznachrichten aus der Mördergrube: Oder die grosse Modeschau der nackten Könige«)
~ © Arthur Feldmann ~

Schriftsteller österreichischer Herkunft; 1926-2012

Zitante 06.08.2015, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Arthur Feldmann, Schriftsteller österreichischer Herkunft, 1926-2012 (Biographie)

Arthur Feldmann

Schriftsteller österreichischer Herkunft

* 14.07.1926 (Wien)

* 23.10.2012 (Paris)

Zu den Texten von Arthur Feldmann auf der Zitantenseite

1926 in Wien geboren.
Sohn ostjüdischer, 1914 in die Hauptstadt der K&K-Monarchie verschlagener Eltern.
Besuch des jüdischen Chajes-Gymnasiums.
1939 Auswanderung ins heutige Israel und dort Zögling des vom Kreise Martin Bubers und Albert Einsteins gegründeten Jugenddorfs Ben-Shemen. Schüler von Bubers Schwiegersohn, dem expressionistischen Schriftsteller Ludwig Strauß und des Romanciers S. Jishar.
1944 bis 1945 Arbeit im Kibbutz Ginegar. 1945 - 1947 in Tel-Aviv.
Fabrikarbeiter, Besuch eines Abendgymnasiums, englisches Abitur.
Ab 1947 Studium der Germanistik, Anglistik und der politischen Wissenschaften in Paris.
1954 bis 1986 Studienrat an verschiedenen Gymnasien in Frankreich, besonders Paris.
1958/60 Stipendiat der Alexander-von-Humboldt-Stiftung in Heidelberg.

Zitante zitiert u.a. aus folgenden Veröffentlichungen des Autors:
»Kurznachrichten aus der Mördergrube: Oder die grosse Modeschau der nackten Könige« (ISBN-10: 3892355118; ISBN-13: 978-3892355113)
»Spiegelungen: Nachdenkliche Betrachtungen eines Herbstblattes über das bunte Treiben der Welt« (ISBN-10: 3980489744; ISBN-13: 978-3980489744)

Zitante zitiert u.a. aus folgenden Anthologien:
»Neue deutsche Aphorismen« - Eine Anthologie (ISBN-10: 398128044X, ISBN-13: 978-3981280449)
»Neue deutsche Aphorismen« - Eine Anthologie. 2., überarbeitete und erweiterte Neuauflage (ISBN-10: 3942375125, ISBN-13: 978-3942375122)

Zitante 31.07.2015, 00.00 | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Jedes Mal, wenn du dich aufrichtig freust, schöpfst du Nahrung für den Geist.

~ Ralph Waldo Emerson ~
(1803-1882)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Ich konnte auch schon paarungswillige Feuerk&
...mehr
Anne P.-D.:
Ja, das stimmt, ich erkenne es an den brü
...mehr
Marianne:
Dem kann ich nur mein JA hinzufügen, liebe C
...mehr
Marianne:
Besitztum kann zu einer Bürde werden, we
...mehr
Edith T.:
Mein derzeitiger Traum ist eher bescheiden un
...mehr
Helmut Peters:
Was für ein gelungener Aphorismus!
...mehr
Helga F.:
Auf diese Art und Weise lebt es sich freier,
...mehr
Quer:
Das wussten sie also schon damals?! Das beruh
...mehr
Heidrun Klatte:
Vielen Dank für diesen Spruch zur jetzig
...mehr
Sophie:
Ich mag keine Souvernirs, die irgendwo rumste
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum