Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Émile Zola

*Émile Zola*, Spruch des Tages zum 02.04.2019

Nichts widersteht einer Persönlichkeit, die handelt –
die Berge fallen und die Meere weichen.

{Rien ne résiste – des montagnes tombent, des mers reculent
devant un personnage qui agit.}

(aus: »Arbeit (Travail)«)
~ Émile (Édouard Charles Antoine) Zola ~
französischer Schriftsteller und Journalist, beteiligte sich am politischen Leben; 1840-1902

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 02.04.2019, 00.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Émile Zola*

Die soziale Ungerechtigkeit
sät den ewigen Haß
und erntet das allgemeine Leiden.

(aus: »Arbeit (Travail)«)
~ Émile (Édouard Charles Antoine) Zola ~
französischer Schriftsteller und Journalist, beteiligte sich am politischen Leben; 1840-1902

Zitante 02.04.2018, 16.00 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Émile Zola*

Ich halte den Begriff Naturalismus für ebenso lächerlich wie Sie.
Aber ich werd ihn öffentlich wieder und wieder wiederholen,
denn sie müssen den Dingen neue Namen geben,
damit das Publikum glaubt, das sei wirklich was Neues.

(aus einem Brief an Flaubert)
~ Émile (Édouard Charles Antoine) Zola ~
französischer Schriftsteller und Journalist, beteiligte sich am politischen Leben; 1840-1902

Zitante 09.09.2017, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Émile Zola*

Es gilt zu erkennen,
daß die einzige Belohnung des Lebens darin beschlossen liegt,
es tapfer gelebt und tapfer die Aufgabe erfüllt zu haben,
die es einem jeden stellt.

(zugeschrieben)
~ Émile (Édouard Charles Antoine) Zola ~
französischer Schriftsteller und Journalist, beteiligte sich am politischen Leben; 1840-1902

Zitante 02.04.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Émile Zola*

Die Zeitung ... ist nichts anderes als ein Kampfplatz.
Man muss leben, und man muss kämpfen, um zu leben ...

(aus: »Das Werk/L'oeuvre«)
~ Émile (Édouard Charles Antoine) Zola ~
französischer Schriftsteller und Journalist, beteiligte sich am politischen Leben; 1840-1902

Zitante 01.04.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Émile Zola*

Man tötet nur unter dem Antrieb von Blut und Nerven,
einem Überbleibsel uralter Kämpfe, der Notwendigkeit zu leben
und der Freude am Starksein.

(aus: »Das Tier im Menschen (La bête humaine)«)
~ Émile (Édouard Charles Antoine) Zola ~
französischer Schriftsteller und Journalist, beteiligte sich am politischen Leben; 1840-1902

Zitante 25.02.2016, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Das mit den Farben in der Natur stimmt, sie z
...mehr
Marianne:
Mir ist ein Zuviel an Informationen direkt lä
...mehr
Zitante Christa:
Wenn man dann auch noch bedenkt, daß dieser S
...mehr
Gudrun Zydek:
Ja, der Autor hat unbedingt Recht, und Gudrun
...mehr
Gudrun Kropp:
Ja, der Autor hat recht - der Mensch stumpft
...mehr
Zitante Christa:
Ich bin sehr gespannt, ob ich heute die "Orde
...mehr
Zitante Christa:
Ich hatte eigentlich mit Widerspruch zu diese
...mehr
Gudrun Zydek:
Ganz und gar meine Meinung.Mein umfangreiches
...mehr
Anne P.-D.:
Seit wann sollte ich mich an Regeln halten, w
...mehr
Quer:
Ganz richtig! Eine breite Allgemeinbildung ka
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum