Ausgewählter Beitrag

*John Ruskin*, Spruch des Tages zum 09.02.2018

Alles falsche Denken und Sehen kommt zumeist daher,
daß wir über Dinge denken, die uns nichts angehen,
und Dinge suchen, die wir sehen wollen,
statt solcher, die wir sehen sollen.

(zugeschrieben)
~ John Ruskin ~
britischer Schriftsteller, Maler, Kunsthistoriker und Sozialphilosoph; 1819-1900


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 09.02.2018, 00.05

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Gudrun Zydek

Da jedes Teil des Lebens das ganze beeinflusst, geht mich alles an und muss ich "diese Dinge denken".
Dass wir gerne nach Dingen suchen, die wir sehen wollen, ist wahr und verantwortlich für eine verzerrte Weltsicht. Die so genannte Objektivität ist tatsächlich sehr subjektiv.

vom 09.02.2018, 09.44
Antwort von Zitante:

Da kann sich wohl keiner von freisprechen, daß er lieber das sucht und abnickt, was seiner Meinung entspricht.
Es bedarf einer gewissen Überwindung, auch eine gegenteilige Meinung in seine Gedankengänge hineinzulassen.
Objektiv ist man selbst dann allerdings noch immer nicht.
1. von Quer

Und ich dachte immer, das Denken sei frei und alles auf dieser Welt müsse uns etwas angehen.
Aber vielleicht hatte der Autor eher das Einmischen in fremde Angelegenheiten oder Sichtweisen im Visier.
Lieben Gruss,
Brigitte



vom 09.02.2018, 08.08
Antwort von Zitante:

Daß man sich nicht über das, was einen "nichts angeht" – also das, was die Privatsphäre anderer betrifft – keine Gedanken machen sollte, so habe ich den Spruch auch verstanden.
Aber es stimmt natürlich, darüber nachdenken sollte man vielleicht doch, und für sich persönlich entsprechende Lehren daraus ziehen...
Lieben Grüß zurück!
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Letzte Kommentare
Gudrun Zydek:
Dir, liebe Christa, jederzeitGesundheit und Z
...mehr
Gudrun K.:
Liebe Christa,den Gratulanten hier im Blog sc
...mehr
Edith T.:
Guten Morgen, Christa,zum Geburtstag sende ic
...mehr
Marianne:
Allles Liebe zum Geburtstag, liebe Christa! M
...mehr
Quer:
So ist es. Und zum Geburtstag wünsche ich die
...mehr
read MaryRead - Literaturmagazin online:
Wie wahr, wie wahr. Das letzte Wort haben ist
...mehr
Quer:
Diese schönen Zeilen klingen nach.Ja, der Vog
...mehr
Marianne:
Stimmt, SM, das wurde uns so eingeredet und h
...mehr
SM :
Wir halten es für unmöglich, weil wir in dies
...mehr
Marianne:
Das Bild gefällt mir sehr gut. Es strahlt für
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum