Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Wilhelm Schwöbel

Wilhelm Schwöbel

Satte Bürger glauben lieber,
als daß sie denken.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~

deutscher Zoologe und Aphoristiker; 1920-2008

Zitante 27.11.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wilhelm Schwöbel

Was den Tod unter anderem so unbeliebt macht,
ist seine Zukunftslosigkeit.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~

deutscher Zoologe und Aphoristiker; 1920-2008

Zitante 01.11.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wilhelm Schwöbel

Was der Mensch nicht tun darf,
ist nicht deckungsgleich mit dem,
was seine Gesetzbücher verbieten.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~

deutscher Zoologe und Aphoristiker; 1920-2008

Zitante 06.10.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wilhelm Schwöbel

Wahlversprechen etablierter Parteien:
Sie fordern, was sie selbst versäumt haben,
und versprechen, was nicht machbar ist.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~

deutscher Zoologe und Aphoristiker; 1920-2008

Zitante 06.09.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wilhelm Schwöbel

Ansichten riechen nach dem Stall, aus dem sie kommen.
Einsichten sind geruchlos und überall zuhause.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~

deutscher Zoologe und Aphoristiker; 1920-2008

Zitante 12.08.2019, 12.00 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wilhelm Schwöbel

Nach gängiger Meinung leidet unter Vorurteilen,
wer sagt, was er in den Gesichtern seiner Zeitgenossen liest.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie)
~ © Wilhelm Schwöbel ~

deutscher Zoologe und Aphoristiker; 1920-2008

Zitante 20.07.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wilhelm Schwöbel

Mächtige wissen:
mit Humanität läßt sich Macht sichern,
nicht aber gewinnen.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~

deutscher Zoologe und Aphoristiker; 1920-2008

Zitante 22.06.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wilhelm Schwöbel

Mit Prinzipien lassen sich viele Probleme lösen,
aber kein einziges, das sie selbst verursacht haben.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~

deutscher Zoologe und Aphoristiker; 1920-2008

Zitante 02.06.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wilhelm Schwöbel

Wer Schafe füttert, dem laufen sie nach,
wer Falken großzieht, dem fliegen sie davon.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~

deutscher Zoologe und Aphoristiker; 1920-2008

Zitante 11.05.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wilhelm Schwöbel

Die Stärke eines Gottes
ist die Stärke seiner Gläubigen.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~

deutscher Zoologe und Aphoristiker; 1920-2008

Zitante 19.04.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2023
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Im Leben hat alles denselben Wert, und ein Ding ist nicht schlechter als ein Wort oder ein Duft oder ein Traum.

~ Rainer Maria Rilke ~
(1875-1926)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Quer:
Na ja, das muss man auf uns Menschen übertra
...mehr
Marianne:
Auf diesem Bild zu verweilen, tut der Seele g
...mehr
Anne P.-D.:
Toller Spruch mit super Foto. Man sieht die B
...mehr
Helmut Peters:
Sehr schön!
...mehr
Zitante Christa:
Euren Kommentaren möchte ich mich anschließ
...mehr
Marianne:
Was für ein willkommener Spruch mit einem ha
...mehr
Helga:
Welch ein schöner Spruch von Else Pannek, ih
...mehr
Anne P. -D.:
Toller Spruch mit dem schönen Bild. Ich habe
...mehr
Quer:
So ist es. Ohne Freude würden wir langsam ab
...mehr
Anne:
Hallo, liebe Christa, bei diesem "Statement"
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum