Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Paolo Mantegazza

*Paolo Mantegazza*

Wer nicht geliebt wird, hat stets unrecht.
Dieses Dogma ist ewig wie die Welt,
alt wie der Mensch, unveränderlich wie die Gesetze,
welche die Welt beherrschen.

(zugeschrieben)
~ Paolo Mantegazza ~
italienischer Arzt, Neurologe, Physiologe, Anthropologe und Bewusstseinsforscher; 1831-1910

Zitante 31.10.2018, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Paolo Mantegazza*

Welch schreckliches Dilemma:
die Welt ohne das Weib – das Weib ohne die Welt.

(zugeschrieben)
~ Paolo Mantegazza ~
italienischer Arzt, Neurologe, Physiologe, Anthropologe und Bewusstseinsforscher; 1831-1910

Zitante 31.10.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Paolo Mantegazza*, Spruch des Tages zum 04.03.2017

Daß man im Leben nur ein einziges Mal lieben könne,
ist eine der vielen großen Unverschämtheiten,
welche die Liebe gedankenlos dahinschwatzt.

(zugeschrieben)
~ Paolo Mantegazza ~
italienischer Arzt, Neurologe, Physiologe, Anthropologe und Bewusstseinsforscher; 1831-1910


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 04.03.2017, 00.05 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Paolo Mantegazza*

Sprich nicht von dir selbst,
wenig von anderen Menschen;
sprich von gleichgültigen Dingen.

(zugeschrieben)
~ Paolo Mantegazza ~
italienischer Arzt, Neurologe, Physiologe, Anthropologe und Bewusstseinsforscher; 1831-1910

Zitante 21.10.2016, 14.00 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Paolo Mantegazza*

Geliebt zu sein und dennoch verraten,
ist das niederträchtigste Verbrechen.

(zugeschrieben)
~ Paolo Mantegazza ~
italienischer Arzt, Neurologe, Physiologe, Anthropologe und Bewusstseinsforscher; 1831-1910

Zitante 12.01.2016, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Paolo Mantegazza*

Die meisten Menschen suchen ihr Glück darin,
alle ihre Wünsche befriedigen zu können.

(zugeschrieben)
~ Paolo Mantegazza ~
italienischer Arzt, Neurologe, Physiologe, Anthropologe und Bewusstseinsforscher; 1831-1910

Zitante 31.10.2015, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Paolo Mantegazza*

Überall gibt es ein Erstes,
in allen menschlichen Dingen gibt es ein Jungfräuliches, Erstes,
und dieses Erste ist aufs Tiefste verschieden von jedem Zweiten.

(zugeschrieben)
~ Paolo Mantegazza ~
italienischer Arzt, Neurologe, Physiologe, Anthropologe und Bewusstseinsforscher; 1831-1910

Zitante 10.08.2015, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Letzte Kommentare
Zitante Christa:
Weitere "Verdächtigungen" sind gerne willkomm
...mehr
Anne P.-D.:
Honig?
...mehr
Bee:
Glaube das werden pochierte Eier, die Zuberei
...mehr
Zoe:
Freunde aus Andalusien haben uns einmal mit e
...mehr
karl:
denke auch an Orangenspalten, hergerichtet zu
...mehr
Sophie:
sind es vielleicht filetierte Orangen? Danke
...mehr
Ocean:
Guten Abend, liebe Christa,deine Argumente ka
...mehr
SM :
Teig für Klöße/Knödel vielleicht?
...mehr
Anne P.-D.:
Ja, das kenne ich auch sehr. Und ich danke Go
...mehr
Gudrun Kropp:
Ja, das ist wahr, liebe Gudrun. Wir können Go
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum