Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Mattli Conrad

Mattli Conrad

Die Rechte des Kindes sind in keinem bürgerlichen Gesetzbuch zu lesen
und kein Mensch hat sie für das Kind ersonnen:
es sind die unveräußerlichen, unverjährbaren Rechte der Natur des Kindes,
die Rechte seines Keimlebens im Aufstiege seiner inneren Entwicklung –
eingeborene Rechte also.

(zugeschrieben)
~ Mattli (Matthias) Conrad ~,auch: Conradi

Schweizer reformierter Pfarrer, Romanist und Rätoromanist; 1745-1832

Zitante 15.01.2017, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen.

~ Aristoteles ~
(384-322 v. Chr.)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Was für ein tolles Zusammenspiel zwische
...mehr
Heidrun Klatte:
Liebe Christa,ganz lieben Dank. Das ist eine
...mehr
Hanni1:
Hroßartiger Ausspruch, das wäre da
...mehr
Quer:
Wie treffend er das formulierte. Ich vermisse
...mehr
Marianne:
Sonnenauf- und Untergänge bringen meine
...mehr
Anne P.-D.:
Das stimmt, wenn der Himmel besonders sch&oum
...mehr
Helmut Peters:
Schöner Aphorismus zu passendem Bild! Ch
...mehr
Quer:
Das ist eine wunderbar logische Art, das Wied
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, wir sind in der Tat von unters
...mehr
Reiner Hoffmann:
...und gut ist, wenn man immer w i e d e r
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum