Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Johann Wolfgang von Goethe

Johann Wolfgang von Goethe, Spruch des Tages zum 26.04.2020

Des Menschen Seele gleicht dem Wasser:
Vom Himmel kommt es, Zum Himmel steigt es,
Und wieder nieder, Zur Erde muss es,
Ewig wechselnd.

(aus dem Gedicht »Gesang der Geister über den Wassern«)
~ Johann Wolfgang von Goethe ~

deutscher Dichter, Naturwissenschaftler und Staatsmann, 1749-1832

Bildquelle: Pexels/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 26.04.2020, 00.10 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Johann Wolfgang von Goethe, Spruch des Tages zum 21.03.2020

Der Alte verliert
eins der größten Menschenrechte:
Er wird nicht mehr
von seinesgleichen beurteilt.

(aus: »Maximen und Reflexionen«)
~ Johann Wolfgang von Goethe ~

deutscher Dichter, Naturwissenschaftler und Staatsmann, 1749-1832

Zitante 21.03.2020, 00.10 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Johann Wolfgang von Goethe

Allein der Vortrag macht des Redners Glück;
Ich fühl' es wohl, noch bin ich weit zurück.

(aus: »Faust I«)
~ Johann Wolfgang von Goethe ~

deutscher Dichter, Naturwissenschaftler und Staatsmann, 1749-1832

Zitante 24.02.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Johann Wolfgang von Goethe

Allgemeine Begriffe und großer Dünkel
sind immer auf dem Wege, entsetzliches Unglück anzurichten.

(aus: »Maximen und Reflexionen«)
~ Johann Wolfgang von Goethe ~

deutscher Dichter, Naturwissenschaftler und Staatsmann, 1749-1832

Zitante 09.02.2020, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Johann Wolfgang von Goethe

Habe deine Zwecke im Ganzen vor Augen
und lasse dich im Einzelnen durch die Umstände bestimmen.
Ich freue mich schon auf
alle Fortschritte im Guten und Heilsamen.

(aus einem Brief an August von Goethe)
~ Johann Wolfgang von Goethe ~

deutscher Dichter, Naturwissenschaftler und Staatsmann, 1749-1832

Zitante 19.12.2019, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Johann Wolfgang von Goethe

Unser Leben ist, wie das Ganze, in dem wir enthalten sind,
auf eine unbegreifliche Weise aus Freiheit und Notwendigkeit zusammengesetzt.

(aus: »Aus meinem Leben. Dichtung und Wahrheit«)
~ Johann Wolfgang von Goethe ~

deutscher Dichter, Naturwissenschaftler und Staatsmann, 1749-1832

Zitante 19.10.2019, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Johann Wolfgang von Goethe, Spruch des Tages zum 28.08.2019

Das freie Meer befreit den Geist,
Wer weiß da, was Besinnen heißt!

(aus: »Faust II (Mephisto)«)
~ Johann Wolfgang von Goethe ~

deutscher Dichter, Naturwissenschaftler und Staatsmann, 1749-1832

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Pexels/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 28.08.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Johann Wolfgang von Goethe

Kurzgefaßte Sprüche jeder Art weiß ich zu ehren,
besonders wenn sie mich anregen, das Entgegengesetzte
zu überschauen und in Übereinstimmung zu bringen.

(aus: »Wilhelm Meisters Wanderjahre«)
~ Johann Wolfgang von Goethe ~

deutscher Dichter, Naturwissenschaftler und Staatsmann, 1749-1832

Zitante 23.08.2019, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Johann Wolfgang von Goethe

Man denkt an das, was man verließ;
Was man gewohnt war, bleibt ein Paradies.

(aus: »Faust. Eine Tragödie (zweiter Teil)«)
~ Johann Wolfgang von Goethe ~

deutscher Dichter, Naturwissenschaftler und Staatsmann, 1749-1832

Zitante 21.08.2019, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Johann Wolfgang von Goethe

Das, was wir bös nennen,
ist nur die andere Seite des Guten.

(Zum Schäkespears Tag [1772])
~ Johann Wolfgang von Goethe ~

deutscher Dichter, Naturwissenschaftler und Staatsmann, 1749-1832

Zitante 10.07.2019, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

~ Oscar Wilde ~
(1854-1900)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Quer:
Das meine ich auch. Die Freude kann weder kon
...mehr
Marianne:
Der Text, den Monika geschrieben hat, kam mir
...mehr
Marianne:
Sich Zufriedenheit zu erarbeiten, kann anstre
...mehr
Monika:
Bei diesem Bild mit Text, fiel mir sofort ein
...mehr
Marianne:
Sehr schön formuliert und mitten aus dem
...mehr
Marianne:
Berührende Worte von Novalis. Du hast ei
...mehr
Anne P. -D.:
Was für ein schöner Text von Novali
...mehr
Zitante Christa:
Der Spruch kam mir auch gerade günstig!Wir w
...mehr
Helga F.:
Die Ecken der Erfahrungen sind manchmal ganz
...mehr
Anne:
Kann ich bestätigen;)! Habe letzte Woche ein
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum