Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Henry Jackson van Dyke

Henry Jackson van Dyke, Spruch des Tages zum 24.06.2021

Zeit ist
zu langsam für jene die warten,
zu bewegt für jene die fürchten,
zu lang für jene die trauern,
zu kurz für jene die sich freuen,
aber für jene die lieben,
ist die Zeit Ewigkeit.

{Time is
Too slow for those who wait,
Too swift for those who fear,
Too long for those who grieve,
Too short for those who rejoice,
But for those who love,
Time is Eternity.}

(aus: »Music and Other Poems« [1904])
~ Henry Jackson van Dyke ~
amerikanischer Schriftsteller, Erzieher und Geistlicher; 1852-1933

Bildquelle: anncapictures/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 24.06.2021, 00.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Henry Jackson van Dyke

Kultur ist die Angewohnheit,
mit dem Besten zufrieden zu sein und zu wissen warum.

{Culture is the habit
of being pleased with the best and knowing why.}

(zugeschrieben)
~ Henry Jackson van Dyke ~

amerikanischer Schriftsteller, Erzieher und Geistlicher; 1852-1933

Zitante 10.11.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Henry Jackson van Dyke

Kein Aufwand an Energie
wird den Platz des Denkens einnehmen.

{No amount of energy
will take the place of thought.}

(aus: »Joy & Power: Three Messages with One Meaning«)
~ Henry Jackson van Dyke ~

amerikanischer Schriftsteller, Erzieher und Geistlicher; 1852-1933

Zitante 10.11.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Henry Jackson van Dyke

Takt ist der ungesagte Teil
dessen was man denkt.

(zugeschrieben)
~ Henry Jackson van Dyke ~

amerikanischer Schriftsteller, Erzieher und Geistlicher; 1852-1933

Zitante 10.11.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Henry Jackson van Dyke

Das allerbeste ist ein gutes Gespräch, und das hilfreichste dafür ist eine Freundschaft.
Sie beseitigt Barrieren, die uns trennen und verhindert Zwänge.
Sie breitet sich wie feinfühlige Herzlichkeit durch alle Lebensadern aus –
ein Gefühl des gegenseitigen Verstehens und Vertrauens, verbunden mit dem Wunsch,
sich alles erdenklich Gute zu wünschen.

(zugeschrieben)
~ Henry Jackson van Dyke ~

amerikanischer Schriftsteller, Erzieher und Geistlicher; 1852-1933

Zitante 10.11.2016, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Das Alter, das man haben möchte, verdirbt das Alter, das man hat.

~ Paul von Heyse ~
(1830-1914)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Kluge Worte, finde ich. Das Bild gefällt
...mehr
Anne:
Danke, liebe Christa. Das ist ein schöne
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,das ist ganz sicher wahr ... u
...mehr
Quer:
Das gilt bis heute. Aber das Schicksal macht
...mehr
Marianne:
Die Worte sind typisch für Lothar Bölck, ic
...mehr
Marianne:
Dieser Segenswunsch ist sehr schön und das B
...mehr
Helga F.:
Ein sehr schöner Segensgruß und passendes B
...mehr
Heidrun:
Vielen Dank für diesen tollen Spruch und daz
...mehr
Anne P. -D.:
Eben hörte ich im Radio gute Gedanken von de
...mehr
Marianne:
Wenn gegenseitiger Respekt vor des anderen An
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum