Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Helga Schäferling

Helga Schäferling

Forderungen ersticken
das zarte Pflänzchen Zuneigung im Keim.

(aus einem Manuskript)
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957

Zitante 04.03.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Helga Schäferling

Einen Keil zwischen zwei Menschen zu treiben ist nur möglich,
wenn bereits ein Spalt vorhanden ist.

(aus: »denken zwischen gedanken – nicht ohne hintergedanken« [2004])
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957

Zitante 26.01.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Helga Schäferling

Beziehung gelingt dann, wenn das, was der Eine zu geben hat
auch das ist, was der Andere braucht.

(aus einem Manuskript)
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957

Zitante 21.01.2016, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Zwischen den Jahren

Ich weiß, der Ausdruck im Titel dieses Beitrags ist nicht (mehr) ganz korrekt - aber solange ich denken kann, verwende ich ihn. Er bedeutet für mich eine Zeit der Ruhe, der Nachlese, des Stöberns in alten Archiven, Bildern usw. Das habe ich in den letzten Tagen auch gemacht und ich stieß auf den nachstehenden Screenshot, den ich wahrscheinlich anläßlich des 33.333sten Besuchers auf der Webseite gemacht habe. Wieviel Besucher es bis heute sind, kann ich nicht nachvollziehen, dafür wechselte ich zu oft das Publishing-Programm bzw. den Hoster/Bloganbieter...



Am 16. April 2002 verschickte ich übrigens meinen ersten Tagesspruch per eMail - und zu meinem Geburtstag im Dezember 2002 ging meine erste Internetseite online - ihr Name war: »Christas Zitatensammlung«. Mich würde sehr interessieren, ob hier noch jemand liest, der diese Anfangszeit noch in Erinnerung hat?

Zitante 02.01.2016, 12.00 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Helga Schäferling

Bewaffnet mit Pfeil und Bogen
macht sich Amor auf die Suche nach neuen Opfern,
die, mitten ins Herz getroffen,
vor der Macht der Liebe kapitulieren.

(aus einem Manuskript)
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957

Zitante 14.12.2015, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Helga Schäferling

Im Samen ist die Frucht enthalten,
im Gedanken die Tat.

(aus: »Chakrade« - Heilbotschaften)
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957

Zitante 02.12.2015, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Helga Schäferling, Spruch des Tages zum 10.10.2015

Viele Menschen kaufen sich Designermode,
leben ihre Tage jedoch wie von der Stange.

(aus: »denken zwischen gedanken – nicht ohne hintergedanken« [2004])
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Markus Spiske/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 10.10.2015, 00.05 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Helga Schäferling

Arme Schlucker träumen von einem Geldregen,
während die Reichen bereits im Geld schwimmen!

(aus: »denken zwischen gedanken – nicht ohne hintergedanken« [2004])
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957

Zitante 05.10.2015, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Helga Schäferling

Schlagfertigkeit ist
Selbstverteidigung mit Wortgewalt.

(aus: »denken zwischen gedanken – nicht ohne hintergedanken« [2004])
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957

Zitante 04.09.2015, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Helga Schäferling

Im Bemühen umeinander
sollte das körperliche Eins-Sein
die Folge und nicht das Ziel sein.

(aus einem Manuskript)
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957

Zitante 31.08.2015, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
In der Schule des Lebens bleibt man stets ein Schüler.

~ Christina von Schweden ~
(1626-1689)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Krieg hat noch nie Probleme gelöst, Verhandl
...mehr
Marianne:
Krieg hat noch nie Probleme gelöst, Verhandl
...mehr
quersatzein:
Welch köstliches Bild, das zusammen mit dem
...mehr
Anne:
Dem ersten Satz würde ich mich nicht anschli
...mehr
Marianne:
Was für ein liebevoller Wunsch, danke! Möge
...mehr
Anne:
Danke, liebe Christa. Hat jetzt schon geklapp
...mehr
Monika:
Dann ist die ENTTÄUSCHUNG vorprogrammiert. E
...mehr
Helga:
Ja da hat Else Pannek so recht, Erfurcht und
...mehr
Marianne:
In diesen Worten ist steckt Wahrheit. Auch we
...mehr
Marianne:
Ein wahrlich schönes Bild zum Spruch. Ein ri
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum