Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Francesco Guicciardini

*Francesco Guicciardini*, Spruch des Tages zum 06.03.2018

Wer sich nur langsam entschließt, ist niemals zu tadeln,
denn wenn er auch in Angelegenheiten,
die eine schnelle Erledigung erheischen,
gelegentlich Schwierigkeiten haben wird,
so können doch zugleich viel mehr
Fehler und Irrtümer bei den schnellen Entschlüssen vorkommen
als bei langsamen Überlegungen.

(aus: »Ricordi«)
~ Francesco Guicciardini ~
italienischer Politiker und Historiker, Freund und Weggefährte von Niccolò Machiavelli; 1483-1540


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 06.03.2018, 00.05 | (5/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Francesco Guicciardini*

Die Astrologen wissen nichts genau, sie raten höchstens auf den Zufall hin,
und wenn du die Voraussage eines Sternkundigen neben die eines Menschen hältst,
der nur aufs Geratewohl etwas behauptet,
dann trifft das eine ebenso wenig wie das andere ein.

(aus: »Ricordi«)
~ Francesco Guicciardini ~
italienischer Politiker und Historiker, Freund und Weggefährte von Niccolò Machiavelli; 1483-1540

Zitante 16.08.2017, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Francesco Guicciardini*

Staaten sind
genauso sterblich wie Menschen.

(zugeschrieben)
~ Francesco Guicciardini ~
italienischer Politiker und Historiker, Freund und Weggefährte von Niccolò Machiavelli; 1483-1540

Zitante 20.03.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Francesco Guicciardini*

Das Glück ist zuweilen des Menschen größter Feind:
Es macht ihn oft böse, leichtfertig und rücksichtslos,
deshalb ist ihm zu widerstehen eine härtere Probe
als die Überwindung vieler Widerstände.

(aus: »Ricordi«)
~ Francesco Guicciardini ~
italienischer Politiker und Historiker, Freund und Weggefährte von Niccolò Machiavelli; 1483-1540

Zitante 19.08.2016, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Francesco Guicciardini*

Wer sich vom Zufall leiten läßt,
erreicht auch nur durch Zufälle etwas.

(aus: »Ricordi«)
~ Francesco Guicciardini ~
italienischer Politiker und Historiker, Freund und Weggefährte von Niccolò Machiavelli; 1483-1540

Zitante 03.03.2016, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Letzte Kommentare
Marianne:
Ein Puzzlespiel der kleinen Freuden dürfen wi
...mehr
O. Fee:
Apropos, zahlreiche winzige Kleinigkeiten: Al
...mehr
Gudrun K.:
Ja, wieviel davon begegnet uns im Alltag und
...mehr
O. Fee:
Hoffnung im Seelenleben ist wie die Gravitati
...mehr
Marianne:
Was wären wir ohne Hoffnung? Diese Gedanken k
...mehr
Quer:
Ohne diese Antriebskraft, denke ich, wären wi
...mehr
SM :
Diese Erkenntnis finde ich sehr klug. Können,
...mehr
O. Fee:
Apropos, geliebt, verachtet, gehasst, und gef
...mehr
SM :
Aber zwischen Beidem kann ein schmaler Grat v
...mehr
Marianne:
Da gebe ich dem Herrn Knigge recht!Liebe Grüß
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum