Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Ernst R. Hauschka

Ernst R. Hauschka

Nichts greift so tief in unser Leben ein
wie eine Handvoll Entscheidungen, die wir getroffen haben –
und nachher bereuen.

(aus: »Worte, die reden können«)
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012

Zitante 26.04.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst R. Hauschka

Das Lesen im Bett zeugt
von völliger Hingabe an die Kunst:
Man überläßt es dem Dichter, wann man einschläft.

(aus: »Excerpta« – 425 auserlesene Aphorismen)
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012

Zitante 05.04.2019, 12.00 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ernst R. Hauschka

Jeder Mensch hat etwas, das ihm wehtut,
aber nicht jeder nimmt das gebührend zur Kenntnis.

(aus dem Manuskript »Neue Aphorismen (2007)«)
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012

Zitante 18.03.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst R. Hauschka

Ohne Vorbehalte
kann man nur mit jemandem diskutieren,
wenn dieser von der Sache nichts versteht.

(aus: »Excerpta« – 425 auserlesene Aphorismen)
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012

Zitante 01.03.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst R. Hauschka

Mancher lebt lieber über seine Verhältnisse,
als dass er sie ändert.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie)
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012

Zitante 13.02.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst R. Hauschka

Das Alltägliche ist
der Humus für unseren Lebensgarten.

(aus: »Excerpta« – 425 auserlesene Aphorismen)
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012

Zitante 29.01.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst R. Hauschka

Auch wenn zwei einer Meinung sind,
bleibt die Meinung doch zweigeteilt.

(aus einem Manuskript)
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012

Zitante 13.01.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst R. Hauschka

Schon mancher dumme Verlierer
wurde der heimliche Sieger.

(aus einem Manuskript)
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012

Zitante 05.12.2018, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst R. Hauschka

Das Geld ist mit dem Verstand durchaus vergleichbar:
Beide machen reich und arm zugleich.

(aus: »Excerpta« – 425 auserlesene Aphorismen)
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012

Zitante 10.10.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst R. Hauschka

Um zwei Dinge beneide ich meine Katze:
Sie weiß, wer sie mag,
und sie merkt sich, was ihr schadet.

(aus: »Excerpta« – 425 auserlesene Aphorismen)
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012

Zitante 08.08.2018, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Wenn du kaufst, was du nicht brauchst, wirst du bald verkaufen müssen, was du brauchst.

~ Benjamin Franklin ~
(1706-1790)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Heidrun Klatte:
Vielen Dank für diesen Spruch zur jetzig
...mehr
Sophie:
Ich mag keine Souvernirs, die irgendwo rumste
...mehr
Reiner:
Ein wunderschöner, tiefsinniger Spruch,
...mehr
Anne P.-D.:
Ich habe öfter unterwegs irgendein Souve
...mehr
Marianne:
Es gibt Orte, die wir nur einmal besuchen k&o
...mehr
Marianne:
Was "Quer" dazu schreibt, kam mir auch in den
...mehr
Quer:
Oh ja, manchmal sind sogar alle weggebrochen.
...mehr
Helmut Peters:
??
...mehr
Marianne:
Diese Aussage ist zu jeder Zeit gültig.
...mehr
Marianne:
Freudige Grüße zum Osterfest komme
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum