Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Rätsel

*Hugues-Félicité Robert de Lamennais*

Das Leben ist eine Art trauriges Rätsel,
von dem einzig der Glaube das Geheimnis kennt.

{La vie est une sorte de mystère triste
dont la foi seule a le secret.}

(aus: »Paroles d'un croyant (Worte eines Gläubigen)«)
~ Hugues-Félicité Robert de Lamennais ~, auch: La Mennais
französischer Priester, Philosoph und Verfasser politischer Schriften, Vertreter des liberalen, sozialen und demokratischen Katholizismus; 1782-1854

Zitante 19.06.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Rätsel* (Auflösung)

Update 23.04.2019 – Rätselauflösung

Es wird Zeit, das Rätsel aufzulösen; einige von euch haben es ja schon erkannt!

Erstmal das Ursprungsbild, allerdings nicht so stark beschnitten und deshalb etwas besser erkennbar:



Der zweite Schritt:



Und das Ergebnis:



Pochiertes Ei in Senfsoße, an Gurkensalat und Kartoffeln – unser traditionelles Karfreitags-Menü ;-)

Ich mag pochierte Eier sehr, hatte es auch schon mehrfach auf die "normale" Art versucht, aber das ging eigentlich immer schief... Das Ei war zerfleddert oder gar ganz ausgelaufen, war schon in der Kelle etwas angestockt und lief nicht mehr ins Essigwasser usw. usw. Irgendwann bekam ich den Tipp, die Eier vorher in Frischhaltefolie (ich nehme da extra hitzebeständige Folie) aufzuschlagen (z.B. indem man eine Tasse mit Folie auskleidet und die Folie innen mit Öl etwas ausstreicht), mit Küchengarn zuzubinden (möglichst wenig Luft lassen), an einen Kochlöffel aufzureihen und diesen dann auf den Kochtopf zu legen, wobei die Eierpäckchen im heißen Wasser (für mich: 5 Minuten) gegart werden. Das klappt prima!

Danke für das Miträtseln, bis zum nächsten mal ;-)

19.04.2019

Vielleicht möchte jemand von euch erraten, was das ist bzw. was daraus wurde? ;-)




Viel Spaß!
.
.

Zitante 24.04.2019, 20.00 | (16/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Salzwiesenschau* *Rätselbild*

Zwischenzeitlich bin ich zwar wieder zu Hause gelandet, ein paar Bilder möchte ich dennoch nachliefern.

Zum ersten Mal habe ich eine Salzwiese (»Link zu Wikipedia«), genauer gesagt, einen Salzwiesenlehrpfad besucht. Dabei lernte ich, daß die Natur der Schifffahrt hilft, man die Salzwiesen wirklich "schmecken" kann, die dort angesiedelten Pflanzen und Insekten sehr verschiedene Methoden entwickelt haben, um zu überleben, wie die Vögel trockenen Fußes auf die nächste Mahlzeit warten, und wie der Queller (»Link zu Wikipedia«) sich erfolgreich gegen Neptuns Reich verteidigt.

Der Lehrpfad in Neßmersiel beginnt an der Vogelbeobachtungsstation:



(Für weitere Bilder und zu einem Rätselbild bitte hier auf "weiterlesen" klicken ---> ...weiterlesen

Zitante 28.09.2017, 21.00 | (7/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Mal wieder unterwegs* - Rätselbild 5

Freizeit-Beitrag vom 01.11.2016 -

»Fortsetzung des Beitrags von gestern« ----> ...weiterlesen

Zitante 01.11.2016, 11.00 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Mal wieder unterwegs* - Rätselbild 4

Freizeit-Beitrag vom 31.10.2016 -

»Fortsetzung des Beitrags von freitag«


. ...weiterlesen

Zitante 31.10.2016, 11.00 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Mal wieder unterwegs* - Rätselbild 3

Freizeit-Beitrag vom 28.10.2016 -

»Fortsetzung des Beitrags von gestern«


. ...weiterlesen

Zitante 28.10.2016, 11.00 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Mal wieder unterwegs* - Rätselbild 2

Freizeit-Beitrag vom 27.10.2016
. ...weiterlesen

Zitante 27.10.2016, 11.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Mal wieder unterwegs*, Rätselbild 1

Beiträge zu meinen Freizeit-Aktivitäten findet ihr ab sofort mit einem Klick auf den Link »Weiterlesen«, damit der Lesefluß derjenigen, die nicht daran interessiert sind, nicht gestört wird.

. ...weiterlesen

Zitante 26.10.2016, 11.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Städtetour Dresden*, Auflösung Kunstobjekt


»In diesem Beitrag« hatte ich ein Kunstobjekt aus Dresden vorgestellt und angekündigt, daß der Name des Künstlers sowie eine Erklärung zum Objekt noch nachgeliefert würde - das tue ich, indem ich den Aufsteller dazu zeige:




Das ist ja schlecht leserlich, deshalb diese Abschrift:

André Tempel
Klops-Fahrrad, 2007
Fahrrad, Schlauch
Förderankauf der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen 2008
Kunstfonds, Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Die Arbeiten des Dresdner Künstlers André Tempel (geb. 1970) konfrontieren den Betrachter mit Alltäglichkeiten: Gartenschläuche, Wäscheleinen, Grablichter, Kabelbinder. Häufig sind es Dinge aus dem Baumarkt, die, neu kombiniert, überraschende Einsichten gewähren. Sie werden zu Ready Mades, die unser Verständnis für scheinbar vertraute Gegenstände und ihre Funktionsweise in Frage stellen. Auch das "Klops-Fahrrad" spielt mit der Frage der Funktionalität. Mit grünem Gartenschlauch umwickelt, wird der Bewegungsmöglichkeit des Gefährts ein Ende gesetzt. Aus "Eigenem Antrieb" geht hier gar nichts mehr. Fahrrad und Schlauch verbinden sich zu einem neuen Ganzen und laden Sie ein, die beweglichen Verwandten des "Klops-Fahrrades" in Schloss Pillnitz in der Ausstellung "Der eigene Antrieb" zu entdecken.
.

Zitante 25.06.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Städtetour* Dresden


Nachtrag vom 25.06.2016:
»In diesem Beitrag« habe ich nähere Erklärungen zum Künstler und zum Objekt eingestellt.

Am dritten Tag des Aufenthalts ist mir im Verlauf des "Historischen Stadtrundgangs" dieses Objekt aufgefallen - was meint ihr: Was will uns der Künstler damit  sagen?




Den Namen des Künstlers und eine Erklärung zum Werk liefere ich natürlich in den nächsten Tagen nach - bis dahin darf fleißig gerätselt oder auch ein »Aphotismus« dazu formuliert werden.
.

Zitante 29.05.2016, 12.00 | (10/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Letzte Kommentare
Fred Ammon:
Es ist vielleicht an der Zeit, an dieser Stel
...mehr
Monika :
Man müsste die Weisheit des Salomons bes
...mehr
Marianne:
Danke,liebe Christa, auch dir und all deinen
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Danke Christa, da geht mir das Herz aufLiebe
...mehr
Helmut Peters:
So ist es!!
...mehr
Anne P.-D.:
Danke für das schöne Gedicht mit de
...mehr
Quer:
Danke, liebe Christa, und auch dir unbeschwer
...mehr
Monika :
Ha! Immer noch aktuell...Mensch will doch gem
...mehr
Marianne:
Wenn ich das Steinhäufchen sehe, werde i
...mehr
Marianne:
Darüber denke ich auch oft nach, liebe C
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum