Ausgewählter Beitrag

Zacharias Werner

Der Künstler kann und muss, als Mensch,
die Heiligkeit der Moral einsehen und respektieren,
als Künstler braucht er von der Moral keine Notiz zu nehmen,
nur muss er in seinen Darstellungen die ewige Sittlichkeit nicht verletzen.

(zugeschrieben)
~ (Friedrich Ludwig) Zacharias Werner ~

deutscher Dichter und Dramatiker der Romantik, Priester und Prediger; 1768-1823

Zitante 18.11.2018, 14.00

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können.

~ Rabindranath Tagore ~
(1861-1941)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Heidrun Klatte:
Vielen Dank für diesen Spruch zur jetzig
...mehr
Sophie:
Ich mag keine Souvernirs, die irgendwo rumste
...mehr
Reiner:
Ein wunderschöner, tiefsinniger Spruch,
...mehr
Anne P.-D.:
Ich habe öfter unterwegs irgendein Souve
...mehr
Marianne:
Es gibt Orte, die wir nur einmal besuchen k&o
...mehr
Marianne:
Was "Quer" dazu schreibt, kam mir auch in den
...mehr
Quer:
Oh ja, manchmal sind sogar alle weggebrochen.
...mehr
Helmut Peters:
??
...mehr
Marianne:
Diese Aussage ist zu jeder Zeit gültig.
...mehr
Marianne:
Freudige Grüße zum Osterfest komme
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum