Ausgewählter Beitrag

Manfred Schröder

Ich brauche niemanden,
der mir meine Suppe versalzt.
Das kann ich selber.

(aus einem Manuskript)
~ © Manfred Schröder ~

deutsch-finnischer Aphoristiker und Dichter; * 1938

Zitante 03.07.2020, 10.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Quer

Genau.
Einsicht ist halt noch immer ein guter Weg zu besseren Bedingungen und Lebensumständen.
Und so manche Suppe hat man sich selbst eingebrockt und versalzen. :--)
Lieben Gruss in die Runde,
Brigitte

vom 03.07.2020, 13.21
Antwort von Zitante:

... und sich vor allem nicht darüber beschweren, wenn man sie anschließend auch auslöffeln muß ;-)

Einen lieben Gruß retour!
(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Die größten Menschen sind diejenigen,die anderen Hoffnung geben können.

~ Weisheit aus Frankreich ~


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
"Lamento" ist soo passend, liebe Christa!! ;)
...mehr
Regina A.:
Wie wahr dieses Zitat doch ist.! Er passt so
...mehr
Marianne:
Haha, dieser Spruch hat bei mir ein Lachen fa
...mehr
Helga F.:
Was für ein cooler Spruch,lach. Manche M
...mehr
Marianne:
Dem ist nichts hinzuzufügen.Liebe Gr&uum
...mehr
Marianne:
Was für ein tolles Zusammenspiel zwische
...mehr
Heidrun Klatte:
Liebe Christa,ganz lieben Dank. Das ist eine
...mehr
Hanni1:
Hroßartiger Ausspruch, das wäre da
...mehr
Quer:
Wie treffend er das formulierte. Ich vermisse
...mehr
Marianne:
Sonnenauf- und Untergänge bringen meine
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum