Ausgewählter Beitrag

Jean-Jacques Rousseau, Spruch des Tages zum 11.06.2020

Wollen wir in Frieden leben,
muß dieser Friede aus uns selbst kommen.

{Si nous voulons vivre en paix,
il faut que cette paix vienne de nous-m?mes.}

(aus einem Brief an M. Vernes vom 28. März 1756)
~ Jean-Jacques Rousseau ~

französischsprachiger Genfer Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge,
Naturforscher und Komponist der Aufklärung; 1712-1778



Zitante 11.06.2020, 00.10

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Monika

Utopische Gedanke...

Ahoi
Monika

vom 11.06.2020, 07.50
Antwort von Zitante:

Natürlich. Wenn man nicht bereit ist, bei sich selbst zu beginnen...
2. von Anne P.-D.

Wenn ich den Frieden in mir selber trage, kann ich mit allen um mich rum auch in Frieden leben.
Frieden ist sehr wichtig, es täte gut, wenn Frieden in der Welt ein wichtiges Wort wäre!
Allen, die heute Feiertag haben, wünsche ich einen schönen Fronleichnam, aber auch allen einen schönen Tag!
Lieben Gruß, Anne


vom 11.06.2020, 07.40
Antwort von Zitante:

Das sehe ich auch so, Anne.

Hier in NRW war Feiertag und, wie in jedem Jahr, mußte ich erst mal nachlesen, was für eine Bedeutung er hat. Identifizieren kann ich mich nicht damit. Bestimmt gäbe es wichtigere Ereignisse, für die sich ein "Feiertag" lohnen würde...

Einen lieben Gruß an Dich zurück!
1. von Helga F.

Ein wundervolles Zitat, danke.

Allein das Wort "Friede" erzeugt bei mir ein angenehmes Gefühl.
Schöne Umstände,Gesundheit usw.,kann ich nicht immer haben,
aber mit dem was ist,kann ich zufrieden sein,
wenn ich es von ganzem Herzen will.
Innere Zufriedenheit lässt uns in besonderer Art
teilhaben an den schönen Dingen,
Begebenheiten und Freuden des Lebens.
und niemand kann mich daran hindern....

vom 11.06.2020, 07.34
Antwort von Zitante:

Ein zutreffender Kommentar!

Wobei ich (für mich) immer unterscheide, ob ich den "allgemeinen" oder "persönlichen" Frieden meine. Ersteres ist schwieriger, wahrscheinlich aber nicht ohne zweiteres zu erreichen.
(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Vor nichts muß sich das Alter eher hüten, als sich der Lässigkeit und Untätigkeit zu ergeben.

~ Cicero ~
(106-43 v. Chr.)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Anne:
Dem ersten Satz würde ich mich nicht anschli
...mehr
Marianne:
Was für ein liebevoller Wunsch, danke! Möge
...mehr
Anne:
Danke, liebe Christa. Hat jetzt schon geklapp
...mehr
Monika:
Dann ist die ENTTÄUSCHUNG vorprogrammiert. E
...mehr
Helga:
Ja da hat Else Pannek so recht, Erfurcht und
...mehr
Marianne:
In diesen Worten ist steckt Wahrheit. Auch we
...mehr
Marianne:
Ein wahrlich schönes Bild zum Spruch. Ein ri
...mehr
quersatzein:
Das leuchtet ein und wird wohl in der Tat so
...mehr
Marianne:
Auch Umwege können zum erwünschten Ziel fü
...mehr
Marianne:
Kommt beim Lesen nicht automatisch das Denken
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum