Ausgewählter Beitrag

Heimito Nollé, Spruch des Tages zum 28.09.2020

Die leisen Töne haben den Nachteil,
dass sie sich nicht laut zu Wort melden können.

(aus: »Aussätzer« – Aphorismen [2014])
~ © Heimito Nollé ~

Schweizer Medienanalyst und Aphoristiker; * 1970

Bildquelle: ColiN00B/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 28.09.2020, 00.10

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Zitante Christa

Hmm, da ist wohl mein Gedanke zum Spruch nicht so richtig rübergekommen...

Das Foto fand ich auf der Fotoplattform nach der Eingabe des Begriffs "Waldsterben". Ich dachte mir, daß sich die Bäume, der Wald, keine Möglichkeit haben, ihr Elend laut in die Welt zu rufen. Könnten sie es, wäre es wohl nicht so leise in ihrer Gesellschaft.

Es gibt zum Glück viele Initiativen, die sich ihrer annehmen und versuchen, etwas zu ändern. Ich befürchte jedoch, es wird nicht ausreichen. Mir tut es in der Seele weh, wenn ich daran denke, daß nachfolgende Generationen möglicherweise diesen Waldfrieden nicht mehr er-leben können.

Einen lieben Gruß an euch alle!

vom 28.09.2020, 19.24
3. von Anne P.-D.

Leise Töne finde ich zur Entspannung sehr wertvoll. Zu laute Gespräche und Worte mag ich nicht wirklich.
Das Motiv mit dem Wald finde ich passend. Danke und lieben Gruß, Anne


vom 28.09.2020, 13.14
2. von Marianne

Oder sie haben den Vorteil, dass sie sich gar nicht laut zu Wort melden wollen, weil es eben leise Töne sind :).
Einen guten Wochenstart wünscht
Marianne

vom 28.09.2020, 11.42
1. von Quer

Vielleicht haben sie auch den Vorteil, dass sie sich nicht laut zu Wort melden müssen...
Feine Töne sind das in Wort und Bild.
Lieben Gruss allerseits,
Brigitte

vom 28.09.2020, 10.38
(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829   
Der erreicht am meisten, der immer auch anders kann, als er vorhatte.

~ Johannes von Müller ~
(1752-1809)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Was unterscheidet wohl die Glückseligkei
...mehr
Marianne:
Da ist etwas dran. Die Gewohnheitszone zu ver
...mehr
Marianne:
Bei diesen poetischen Zeilen und dem Schneegl
...mehr
Marianne:
Der Februar lässt uns schon den Frühling er
...mehr
quersatzein:
Genau! Immerhin nimmt das Licht zu und die Vo
...mehr
Marianne:
Sehr schön formuliert!Liebevolle Grü
...mehr
Marianne:
Eine positive Inspiration von Lichtenberg.Lie
...mehr
Gudrun Zydek:
Was für ein genialer Spruch!Unglaublich,
...mehr
Helga:
Ein zutreffender Spruch, wenn die Wissenschaf
...mehr
Marianne:
An Künsten können wir uns erfreuen.
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum