Ausgewählter Beitrag

Christian Morgenstern

Nimm dem Leben die harte Tragik,
das tiefe Bewusstsein, dass alles vergänglich –
du nimmst ihm die Schönheit.

(aus seinen Werken)
~ Christian (Otto Josef Wolfgang) Morgenstern ~

deutscher Dichter, Schriftsteller und Übersetzer; 1871-1914

Zitante 04.01.2020, 18.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Ocean

Liebe Christa,

dieser Gedanke spricht mich sehr an. Er ist mir von meinem Vater vertraut, der ein großer Liebhaber von Morgenstern war. Ja - das Bewußtsein für die Schönheit des Lebens und der Dinge entsteht erst durch den Kontrast.. durch das Fühlen des Dunkels, des Leides - und durch das Wissen, dass alles vergänglich und nichts selbstverständlich ist.

Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir :)

Liebe Grüße,
Ocean

vom 05.01.2020, 14.41
Antwort von Zitante:

Ich kann Dir da nur zustimmen, Ocean! Lieben Gruß zurück.
(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
Bedenke das Was. Wichtiger ist das Wie.

~ J. W. von Goethe ~
(1749-1832)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Was für ein tolles Zusammenspiel zwische
...mehr
Heidrun Klatte:
Liebe Christa,ganz lieben Dank. Das ist eine
...mehr
Hanni1:
Hroßartiger Ausspruch, das wäre da
...mehr
Quer:
Wie treffend er das formulierte. Ich vermisse
...mehr
Marianne:
Sonnenauf- und Untergänge bringen meine
...mehr
Anne P.-D.:
Das stimmt, wenn der Himmel besonders sch&oum
...mehr
Helmut Peters:
Schöner Aphorismus zu passendem Bild! Ch
...mehr
Quer:
Das ist eine wunderbar logische Art, das Wied
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, wir sind in der Tat von unters
...mehr
Reiner Hoffmann:
...und gut ist, wenn man immer w i e d e r
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum