Ausgewählter Beitrag

Alexander Saheb, Spruch des Tages zum 23.06.2016

Das Leben ist wie ein Gänseblümchen:
Man zupft es Blatt für Blatt,
und manchmal liebt es einen
oder eben nicht.

(aus: »Gedankenzoo« - Aphorismen und andere Anekdoten)
~ © Alexander Saheb ~

deutscher Aphoristiker; * 1968



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Pezibear/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 23.06.2016, 00.05

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Gudrun Zydek

Was für eine nette Idee, das Leben mit einem Gänseblümchen zu vergleichen. Ich musste lächeln bei Worten und Bild, und natürlich kamen auch frohe Erinnerungen an Sommer der Kindheit zurück.

Vielen Dank für diesen Beitrag.

vom 23.06.2016, 14.00
Antwort von Zitante:

Erinnerungen wecken - ich freue mich, daß mein heutiger Beitrag dieses Gefühl bei Dir erzeugt hat.
Deshalb: sehr gern geschehen!
2. von Marianne/Elflein

Ich liebe Gänseblümchen und es erinnert mich an meine Kinderzeit, wo wir Kränzchen damit flochten und auch das Zupf-Spielchen *Er liebt mich, er liebt mich nicht* :) vollzogen.
Wenn ich mir selbst Liebe schenke und versuche, das Leben zu lieben, bleibt dieses nette Zupfen ein spielerisches Vergnügen.
Ob das heute die Kinder noch kennen und damit spielen?



vom 23.06.2016, 11.05
Antwort von Zitante:

Meine Tochter hat die Gänseblümchen immer vor dem Rasenmäher "gerettet" und ich mußte sie immer in die Vase stellen...
Ich frage mich auch manchmal ob die Kinder heute das Zupfen und das Kränzebinden noch kennen.
1. von Quer

Ach, ist das süss in Wort und Bild! Heute wird das Zupfen besondere Freude machen...
Lieben Gruss,
Brigitte

vom 23.06.2016, 07.07
Antwort von Zitante:

Der heutige Tag war tatsächlich fürs Zupfen sehr geeignet - endlich mal ungetrübten Sonnenschein!
Ich hoffe, Du konntest den Tag genießen und das Gänseblümchen hat dich geliebt ;-)
(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Zu Verständigen wird ein verständiges Wort stets finden den Weg.

~ Aischylos ~
(um 525-456 n.Chr.)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Heidrun Klatte:
Vielen Dank für diesen Spruch zur jetzig
...mehr
Sophie:
Ich mag keine Souvernirs, die irgendwo rumste
...mehr
Reiner:
Ein wunderschöner, tiefsinniger Spruch,
...mehr
Anne P.-D.:
Ich habe öfter unterwegs irgendein Souve
...mehr
Marianne:
Es gibt Orte, die wir nur einmal besuchen k&o
...mehr
Marianne:
Was "Quer" dazu schreibt, kam mir auch in den
...mehr
Quer:
Oh ja, manchmal sind sogar alle weggebrochen.
...mehr
Helmut Peters:
??
...mehr
Marianne:
Diese Aussage ist zu jeder Zeit gültig.
...mehr
Marianne:
Freudige Grüße zum Osterfest komme
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum