Ausgewählter Beitrag

*Oscar Wilde*, Spruch des Tages zum 08.03.2018

Wenn wir Männer die Frau bekämen, die wir verdienen,
könnte uns nichts Schlimmeres passieren.

(zugeschrieben)
~ Oscar Wilde ~, eigentlich Oscar Fingal O' Flahertie Wills Wilde
irischer Lyriker, Romanautor, Dramatiker und Kritiker, einer der bekanntesten und – im Viktorianischen England – auch umstrittensten Schriftsteller seiner Zeit; 1854-1900


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 08.03.2018, 00.05

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Achim

Nun, was ich damit meinte, war ganz einfach die Frage, warum sich Frauen mit Männern einlassen die ihnen nicht gut tun und von denen sie wissen das sie ihnen nicht gut tun?
Denn das ist das was Männer nicht verstehen!

Ansonsten finde ich es gut, wenn jede Person seine Gedanken dazu "spielen" läßt.....


vom 09.03.2018, 12.29
Antwort von Zitante:

Das verstehen nicht nur die Männer nicht, Achim, und es haben sich schon viele Personen, die sich über menschliches Verhalten Gedanken machen, damit beschäftigt.
Das Problem besteht aber doch auch andersherum, oder? Zumindest kenne ich einen Fall in der ganz weitläufigen Bekanntschaft.
Gedankenaustausch ist jedenfalls immer gut und regt dazu an, ein Stückchen weiter zu denken...
5. von Marianne

Liebe Christa, ihn können wir nicht mehr fragen, nur unsere eigenen Gedanken damit spielen lassen ;). Er lässt uns einigen Spielraum dafür.

vom 09.03.2018, 11.57
Antwort von Zitante:

Genau, liebe Marianne, und wie man an den Reaktionen hier sieht gibt es die verschiedensten Gedanken dazu!
4. von Gudrun

Vielleicht, wenn Männer, die einen entsprechend fragwürdigen Lebensstil haben, eine ensprechend eingestellte Frau bekommen würden, die deren Spiegelbild ist ... aber die Aussage ist sehr vieldeutig ...

vom 09.03.2018, 01.36
Antwort von Zitante:

Das wäre eine der vielen Möglichkeiten, Gudrun.
3. von Marianne

Was er wohl genau damit meint? ;)


vom 08.03.2018, 17.08
Antwort von Zitante:

Wir werden es wohl nie mehr erfahren, Marianne ;-)
2. von Quer

Das ist aber ein sehr, sehr hintersinniger Spruch. :-)
Mit liebem Gruss,
Brigitte

vom 08.03.2018, 06.09
Antwort von Zitante:

Stimmt, Brigitte, die Mehrdeutigkeit ist mir auch erst nach mehrmaligem Lesen aufgefallen!
Lieben Gruß zurück.
1. von Achim

... stellt sich mir, im Umkehrschluß, die Frage, ob Frauen immer die Männer bekommen die sie verdienen?


vom 08.03.2018, 00.12
Antwort von Zitante:

"immer" ganz bestimmt nicht, Achim ;-)
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Letzte Kommentare
Achim:
und wieder - Oh wie wahr!
...mehr
SM :
Interessante Theorie..
...mehr
Achim:
Oh wie wahr!
...mehr
Gudrun:
Eine gelungene Wortspielerei - ich liebe solc
...mehr
Gudrun Zydek:
Da stimme ich ganz und gar mit Henry St. John
...mehr
SM :
Sehr gut, Bild und Aussage. Das trifft es auf
...mehr
Gudrun Zydek:
In einem Staat, dem Gesetze heilig sind, also
...mehr
Anne P.-D.:
Missachtung des Vertrauens,... würde mir sehr
...mehr
Quer:
Sorry: "zu sagen" sollte es heissen.
...mehr
Quer:
Da möchte ich der grossen Dame der schönen Wo
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum