Ausgewählter Beitrag

*Johannes Scherr*, Spruch des Tages zum 03.10.2018

Werden, wachsen, blühen, welken, vergehen!
Das ist das ewige Gesetz der Natur und der Geschichte.

(aus: »Blätter im Winde«)
~ Johannes Scherr ~
deutscher Kulturhistoriker und Schriftsteller; 1817-1886

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Body-n-Care/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 03.10.2018, 03.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von O. Fee

Die Hoffnung und Vorfreude schweben im Himmelsgewölbe über diesem Grundgesetz, dass es bald wieder mit anderen Darstellern mit leicht verändertem genetischem Kode und in einer anderen Konstellation von vorn beginnen möge.

vom 03.10.2018, 12.23
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare
O. Fee:
Ja, viele von uns sind davon überzeugt, dass
...mehr
Gudrun Kropp:
Ja,deine Worte, liebe Anne, kann ich nur unte
...mehr
Gudrun Kropp:
Die Wahrheiit ist durch die ehrliche Meinung
...mehr
Anne P.-D.:
Danke für den sehr alten Spruch,.. habe gesc
...mehr
Marianne:
In Liebe miteinander verbunden sein, ist eine
...mehr
O. Fee:
Wie sollte man sie abholen,wo sie stehen,wenn
...mehr
Anne P.-D.:
Ob Familie oder Freunde, alles hat mit Liebe
...mehr
Marianne:
Meine Lieblingsgewürze und - kräute
...mehr
Anne P.-D.:
Einen schönen Sonntag. Gerade genie&szli
...mehr
Marianne:
Danke, liebe Gudrun, ich lese deinen Kommenta
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum