Ausgewählter Beitrag

*Aphotismus Nr. 8*

Weil noch Kommentare zum letzten Aphotismus (vom 07.01.2018, so lange ist das schon her… ) eingetrudelt sind, aktualisiere ich das Projekt mit einem neuen Bild.

Eine Beschreibung kann in den älteren Beiträgen nachgelesen werden »Klick hier«


Bildquelle: Comfreak/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay



Bin gespannt, was euch dazu einfällt!

.

Zitante 21.02.2019, 00.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

19. von Ulla Irmler

Guten Abend, liebe Zitante Christa,
bevor ich zu dem Aphotismus komme, muss ich unbedingt ein großes Kompliment "loswerden". Man merkt an jeder Stelle dieses Blogs, wie viel Herzblut darin steckt. Wie viel Arbeit diese Sammlung macht und mit wie viel Sensibilität die schönen, jeweils passenden Bilder ausgewählt werden. Wirklich inspirierend und einfach SCHÖN! Sicherlich werde ich in Zukunft diesen Blog häufig besuchen. Jetzt zu dem, was mir zu dem Aphotismus Nr.9 eingefallen ist. Es wurde ein spontanes Gedicht:

"Traum-Baum-Haus "

Ich saß heut` unter`m Wallnussbaum
und bin wohl eingenickt,
da hatte ich `nen schönen Traum,
den mir mein "Ich" geschickt.

Ein gutes Dutzend Luftballons in schönstem Himmelblau
und weißen Flatterbändern dran,
ich seh`es noch genau,
schwebten zum Haus über unser Dach und blieben dann dort steh`n.

Ein sanfter Windstoß kam heran
und ich konnte seh`n :
Er macht die Flatterbänder dran !
Ich konnt`es kaum versteh`n.

Ein gutes Dutzend Luftballons hob unser Haus dann an.
Ich war noch schnell hinein gerannt,
wer hätt`das nicht gemacht.
Da flog ich schon weit über`s Land, getragen von den Luftballons - ganz sicher und ganz sacht.

" Und meine Seele spannt weit ihre Flügel aus.
Flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. " ( Joseph v. Eichendorff ,
"Mondnacht" )
Es war gar keine Mondnacht,
am Himmel Sonnenschein,
da bin wieder ich aufgewacht und habe mir gedacht :

" Wie herrlich muss das Fliegen sein !
Was für ein toller Traum !
Ich kann doch echt zufrieden sein
unter diesem schönen Wallnussbaum.

- Ulla Irmler - 13.08.2019

Hoffentlich sprengt das Gedicht nicht den hier angedachten Rahmen. Aber das war halt das, was " angeflogen" kam.

Auf bald und herzliche Grüße



vom 13.08.2019, 20.43
Antwort von Zitante:

Guten Abend, liebe Ulla, es freut mich, daß Du hierhin gefunden hast und Dir die Seite gefällt.

Dein Gedicht ist absolut passend zum Bild und ich habe es mit viel Freude gelesen!

Ich nehme es zum Anlaß, ein neues Bild zum Aphotisieren einzustellen (erscheint noch heute) und wünsche Dir und allen anderen LeserInnen viel Freude daran,
bis bald!
Zitante Christa
18. von Helga Sievert-Rathjens

Mal ganz leise und hoffnungsvoll nachgefragt: Gibt es demnächst wieder einen Aphotismus?
Mir gefällt das Projekt sehr gut und es macht Spaß in meinen Gehirnwindungen und Gefühlsecken
nachzuforschen was diese Bilder in mir auslösen :)

vom 22.03.2019, 15.19
Antwort von Zitante:

Das ist aber schön, daß Du nachfragst, liebe Helga...
Es wäre ja auch mal wieder eine "Wortspielerei" dran – ich überlege mir etwas für Anfang kommender Woche ;-)
17. von Anne P.-D.

Das fliegende Klassenzimmer, vielleicht, wenn eine Schule dranhängt.

vom 22.02.2019, 14.13
16. von Fred Ammon

Zu den Seiten von "Zitante" gestatte ich mir die Bemerkung,
dass hier nicht nur mit viel Fleiß etwas zusammengestellt wird,
sondern auch mit viel Herz,
Das macht die Seiten besonders wertvoll ! -

vom 22.02.2019, 06.25
Antwort von Zitante:

Danke, lieber Fred, ich habe mich über Deine "Bemerkung" sehr gefreut!
15. von SM

Als "Reisegepäck" empfehlen sich Abenteuerlust und etwas Leichtsinn, schwerwiegende Gedanken sollte man lieber am Boden lassen.

vom 21.02.2019, 11.16
14. von Anne P.-D.

Den Standort wechseln nach Lust und Laune, solange die Ballons unterstützt werden. Ankunft in einer Fantasiewelt? Landung offen! :-)

vom 20.02.2019, 22.02
13. von Helga Sievert-Rathjens

Ich reise wie und womit ich will und lebe dort, wo immer es mich hinführt

vom 20.02.2019, 21.15
12. von Zitante Christa

Woanders sein, jedoch in gewohnter Umgebung – ein Traum vieler Urlauber?

vom 20.02.2019, 18.06
11. von O. Fee

Hoffentlich ist die Haustür gut verschlossen, damit niemand geistesabwesend vor die Tür tritt! Hoffentlich wird die Landung nicht allzu hart auf felsigem Grund oder auf den Baumwipfeln! Hoffentlich werden die Schäden durch die Hausratversicherung gedeckt! Hoffentlich werden die Heimtransportkosten auf dem extrabreiten Transporter nicht allzu hoch!

vom 20.02.2019, 13.38
10. von Marianne

Machnmal wünsche ich mir, mit unserem Haus an einen anderen Ort fliegen zu können, was für eine schöne Fantasie!

vom 20.02.2019, 12.13
9. von Gudrun Kropp

Mit meinem Luftschloss bin ich an keinen Ort gebunden.

vom 20.02.2019, 09.50
8. von Quer

Leichter reist man nie -
als mit Fantasie.

vom 20.02.2019, 08.46
7. von SM

Im Moment würde ich gern mit dem blauen Haus davonfliegen – ins Blaue, oder ins Warme...

vom 19.02.2019, 18.06
6. von Marianne

Entfliehen im Traumhaus in die Leichtigkeit des Seins?

vom 19.02.2019, 12.32
5. von Gudrun Zydek

Fliegender Wechsel durch "home to go" - die neue Generation des Umzugs!

vom 18.02.2019, 23.21
4. von Zitante Christa

Beim Eigenheimbau sollte man darauf achten,
daß zwischendurch nicht die Luft ausgeht.

vom 18.02.2019, 17.31
3. von Helga Sievert-Rathjens

Im Gleitflug in die ewige Seligkeit schweben. Dort darf ich leben, in der sicheren Zuflucht

vom 18.02.2019, 16.27
2. von SM

Ein Traumhaus im wörtlichen Sinn

vom 18.02.2019, 13.28
1. von Quer

Glück ist ein tragendes Element.

vom 18.02.2019, 08.59
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Letzte Kommentare
Marianne:
Ich empfinde es auch als ein Geschenk, Freund
...mehr
Anne P.-D.:
Danke, liebe Helga,... leider sind auch schon
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
@Anne P.-D. Das ist wunderbar. Genieße es, de
...mehr
Anne P.-D.:
Oja, es sind nicht viele wirkliche Freundinne
...mehr
Marianne:
Manchmal frage ich mich, wie gedankenlos Mens
...mehr
Helmut:
Windsonnenwende
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Sonnenwind erheitert Herz und Auge
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Die Unverschämtheit mancher Leute ist nicht n
...mehr
Ulla I.:
@Gudrun : Deine Empörung kann ich absolut ver
...mehr
Gudrun Kropp:
Ich sitze draußen vor einem Café während inne
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum