Hier findest Du die Suchergebnisse zu Deinem Suchbegriff: Frauenrechtlerin

Du bekommst die ersten 10 gefundenen Beiträge angezeigt. Sind es mehr als 10 Beiträge, kannst du dich mit dem Pager durch die weiteren Seiten durchklicken.

Wenn Du Deine Trefferergebnisse verbessern willst, dann kannst Du bis zu 3 Begriffe durch ein + getrennt eingeben. Beispiel: Wort1 + Wort2 + Wort3

*Olympe de Gouges*

Das Gesetz
soll Ausdruck des Willens aller sein.

(aus ihren Werken)
~ Olympe de Gouges ~, eigentlich Marie Gouze
französische Revolutionärin, Frauenrechtlerin und Schriftstellerin; Verfasserin der Erklärung der Rechte der Frau und Bürgerin; 1748-1793

Zitante 07.05.2018, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Mary Wollstonecraft*

Die beste Erziehung wird die sein,
die in gleicher Weise den Körper stärkt und das Herz bildet.

(zugeschrieben)
~ Mary Wollstonecraft ~, später Mary Wollstonecraft-Godwin
englische Schriftstellerin, Übersetzerin, Philosophin und Frauenrechtlerin irischer Abstammung; 1759-1797

Zitante 27.04.2018, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Zitante berichtet: Zum heutigen Tagesspruch und in eigener Sache

Zum heutigen Weltfrauentag (oder richtiger: »Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden») habe ich ganz bewußt den Tagesspruch ausgewählt – natürlich mit einem Augenzwinkern, den Oscar Wilde bestimmt auch bei der Formulierung seines zumindest zweideutigen Aphorismus' im Sinne hatte.

Auf die Texte einiger hier vertretenen Frauenrechtlerinnen möchte ich in diesem Zusammenhang auch verweisen: »hier entlang«.

Eine geänderte Suchfunktion macht die direkte Darstellung der Beiträge (statt, wie bisher, lediglich in Form einer Liste) möglich. Dazu werde ich in den nächsten Tagen noch etwas ausführlicher schreiben, ich experimentier noch mit den Möglichkeiten, die mir diese Funktion gibt. Wer mag, kann es ebenfalls versuchen, einfach den Suchbegriff in das Suchfeld eingeben…
.

Zitante 08.03.2018, 09.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Lydia Maria Child*

Jeder Mensch hat einen Geist, der ihn begleitet.
Weise sind diejenigen, die seinen Zeichen gehorchen.

(zugeschrieben)
~ Lydia Maria Child ~, eigentlich Lydia Maria Francis
US-amerikanische Schriftstellerin, Abolitionistin und Frauenrechtlerin; 1802-1880

Zitante 11.02.2018, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ellen Key*

Mut beruht vor allem auf dem Willen, ihn zu besitzen.
Einer oder der andere kommt mit Mut zur Welt.
Aber die meisten mutigen Menschen haben ihren Mut selbst erworben.
Keine Eigenschaft wächst rascher durch Uebung.

(aus ihren Werken)
~ Ellen (Karolina Sophie) Key ~
schwedische Reformpädagogin, Schriftstellerin und Frauenrechtlerin; 1849-1926

Zitante 11.12.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Helene Stöcker*

Wenn wir Frauen die leidensfähigsten Geschöpfe sind,
so sind wir damit auch die freudefähigsten.

(zugeschrieben)
~ Helene Stöcker ~
deutsche Frauenrechtlerin, Sexualreformerin, Pazifistin und Publizistin, gründete den "Bund für Mutterschutz); 1869-1943

Zitante 13.11.2017, 18.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Edith Stein*, Spruch des Tages zum 12.10.2017

Was der Staat als Fundament fordert,
ist Volksgemeinschaft, nicht Nationalität.

(zugeschrieben)
~ Edith Stein ~, Ordensname: Teresia Benedicta vom Kreuz
deutsche Philosophin, Frauenrechtlerin und Ordensschwester jüdischer Herkunft, gilt als Brückenbauerin zwischen Christen und Juden; 1891-1942


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 12.10.2017, 00.05 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Harriet Taylor Mill*

Eine der wichtigsten Bedingungen für das Glück der Menschen ist,
daß sie an ihrer gewöhnlichen Beschäftigung Geschmack finden.

(zugeschrieben)
~ Harriet Taylor Mill ~, eigentlich Harriet Hardy
englische Frauenrechtlerin und Autorin; 1807-1858

Zitante 08.10.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Annie Besant*

Meditation bedeutet
ein konzentriertes Denken an einen Gegenstand,
begleitet von einem Aufgehen mit dem Gefühl in diesem Gegenstand.

(zugeschrieben)
~ Annie Besant ~ geb. Wood
britische Theosophin, Frauenrechtlerin, Autorin und Politikerin; 1847-1933

Zitante 01.10.2017, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Hedwig Dohm*

Solange es heißt: der Mann will und die Frau soll,
leben wir nicht in einem Rechts-, sondern in einem Gewaltstaat.

(zugeschrieben)
~ Hedwig Dohm ~, eigentlich Marianne Adelaide Hedwig Dohm, geborene Schlesinger
deutsche Schriftstellerin und Frauenrechtlerin, 1831-1919

Zitante 20.09.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Letzte Kommentare
SM :
Ob "zu Fuß" oder in der Luft – verbreiten kan
...mehr
Marianne:
Wie schöne wäre es, wenn auf unserem Planeten
...mehr
Quer:
Oh ja, das unterstreiche ich gerne. Erkenntni
...mehr
Lina:
Dieser "Tagesspruch" wurde aus Friedrich Dürr
...mehr
O. Fee:
@ ChristaLiebe Christa, vielen herzlichen Dan
...mehr
Zitante Christa:
Bei diesem Monument handelt es sich nicht um
...mehr
O. Fee:
In der Architektur ist die Ruine von Unfertig
...mehr
SM :
Ganz schön böse
...mehr
Marianne:
Hmm, ich denke eher, Perfektionismus kann von
...mehr
Achim:
Ohne Nächstenliebe ist das Leben des Menschen
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum