Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Voltaire

Voltaire

Das Geheimnis zu langweilen
besteht darin, alles zu sagen.

{Le secret d'ennuyer
est celui de tout dire.}

(aus: »Discours en Vers sur l'Homme«)
~ Voltaire ~, eigentlich François Marie Arouet
französischer Schriftsteller der Aufklärung; 1694-1778

Zitante 21.11.2019, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Voltaire

Die Gleichheit ist eine sehr natürliche Sache,
aber dabei doch das größte Hirngespinst.

{L'égalité est donc à la fois la chose la plus naturelle
et en mème temps la plus chimérique.}

(aus: »Philosophisches Taschenwörterbuch, Kapitel: Gleichheit«)
~ Voltaire ~, eigentlich François Marie Arouet
französischer Schriftsteller der Aufklärung; 1694-1778

Zitante 17.08.2019, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Voltaire

Eine weitere Ursache unserer Armut
sind unsere neuen Bedürfnisse.

(aus: »Der Mann mit den vierzig Talern«)
~ Voltaire ~, eigentlich François Marie Arouet
französischer Schriftsteller der Aufklärung; 1694-1778

Zitante 21.11.2018, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Voltaire, Spruch des Tages zum 21.11.2017

Ich mag keine Helden.
Sie machen mir zuviel Lärm in der Welt.

(zugeschrieben)
~ Voltaire ~, eigentlich François Marie Arouet
französischer Schriftsteller der Aufklärung; 1694-1778


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 21.11.2017, 00.05 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Voltaire, Spruch des Tages zum 15.04.2017

Auf dieser Welt ist alles Auferstehung;
die Raupen leben als Schmetterlinge wieder auf,
ein Kern, den man in die Erde legt, als Baum.
Alle Tiere, die in der Erde vergraben werden,
erstehen als Kräuter, als Pflanzen wieder,
sind Nahrung für andere Tiere und
werden bald Bestandteile von diesen.
Alle Teilchen, aus denen sich die Körper zusammensetzten,
werden in andere Wesen umgewandelt.

(aus: »Die Prinzessin von Babylon«)
~ Voltaire ~, eigentlich François Marie Arouet
französischer Schriftsteller der Aufklärung; 1694-1778


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 15.04.2017, 00.05 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Voltaire

Um zu sprechen, muss man denken,
zumindest annäherungsweise.

(aus: »Micromégas«)
~ Voltaire ~, eigentlich François Marie Arouet
französischer Schriftsteller der Aufklärung; 1694-1778

Zitante 09.11.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Voltaire

Der Fortschritt von Fluß zu Ozean
ist weniger schnell als der von Mensch zu Irrtum.

(zugeschrieben)
~ Voltaire ~, eigentlich François Marie Arouet
französischer Schriftsteller der Aufklärung; 1694-1778

Zitante 20.11.2015, 22.58 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Voltaire

Die Sucht, etwas Neues zu sagen,
führt häufig zu überspannten Äußerungen.

(aus: »Philosophisches Taschenwörterbuch«)
~ Voltaire ~, eigentlich François Marie Arouet
französischer Schriftsteller der Aufklärung; 1694-1778

Zitante 24.10.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Voltaire

Bei einem berühmten Autor bewundern Narren alles.
Ich lese nur für mich, und ich mag nur,
was mir dienlich ist.

(aus: »Candide oder Die beste der Welten«)
~ Voltaire ~, eigentlich François Marie Arouet
französischer Schriftsteller der Aufklärung; 1694-1778

Zitante 14.10.2015, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Voltaire

Alle Menschen wären also notwendigerweise gleich,
wenn sie keine Bedürfnisse hätten.
Die uns Menschen anhaftende Bedürftigkeit hat zur Folge,
daß der eine sich dem andern unterordnen muß.

(aus: »Philosophisches Taschenwörterbuch«)
~ Voltaire ~, eigentlich François Marie Arouet
französischer Schriftsteller der Aufklärung; 1694-1778

Zitante 14.08.2015, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Die Liebe zu verlieren ist der einzige Verlust, den wir in diesem Leben fürchten müssen.

~ Franz von Sales ~
(1567-1622)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Kunst liegt im Auge des Betrachters. Zum Gl&u
...mehr
Marianne:
In der Natur zu verweilen hat eine ausgleiche
...mehr
Quer:
Was für ein entzückendes Bild! Und
...mehr
Anne P.-D.:
Die ganze Natur ist ein tolles Kunstwerk. Die
...mehr
Quer:
Dem stimme ich gerne zu.Erst, was wir bewusst
...mehr
Sieghild :
Die Melodie des Geistes und die Harmonie der
...mehr
O. Fee:
Die Buh-Rufe der Fußballlaien im Stadiu
...mehr
O. Fee:
In Analogie dazu: Die unerfüllte Sehnsuc
...mehr
Monika :
Was ist denn Hass eigentlich?MfG Monika
...mehr
Helga F.:
Da hat Ernst Ferstl leider Recht, Moralaposte
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum