Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Pierre-Joseph Proudhon

Pierre-Joseph Proudhon

Lasset also Jeden und Jedes gewähren
und begnügt Euch damit, vor Eurer Thür zu kehren.
Weder Christ noch Jude; weder Royalist noch Demokrat;
weder Akademiker noch Romantiker;
Jeder auf seinem Mist und Jeder für sich.

(aus: »Bekenntnisse eines Revolutionärs«)
~ Pierre-Joseph Proudhon ~

französischer Ökonom und Soziologe; 1809-1865

Zitante 02.02.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Pierre-Joseph Proudhon

Philosophie und Geschichte beweisen,
daß es tausendmal leichter, menschlich gerechter ist,
die Ideen umzuwandeln, als ihnen einen Damm entgegenzusetzen.

(aus: »Bekenntnisse eines Revolutionärs«)
~ Pierre-Joseph Proudhon ~
französischer Ökonom und Soziologe; 1809-1865

Zitante 15.01.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Pierre-Joseph Proudhon

Wer eine Regierung über sich hat, wird beaufsichtigt, kontrolliert, bespitzelt, gelenkt,
mit Gesetzen überzogen, reglementiert, zum Gegenstand von Akten gemacht,
mit Ideologie geimpft, ständig ermahnt, besteuert, gewogen, zensiert, herumkommandiert,
und zwar von Männern, die weder ein Recht, noch das Wissen,
noch die moralische Sauberkeit dazu haben.

(zugeschrieben)
~ Pierre-Joseph Proudhon ~
französischer Ökonom und Soziologe; 1809-1865

Zitante 15.01.2018, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Pierre-Joseph Proudhon

Die Mächtigen sind so mächtig,
weil wir uns immer auf den Knien befinden.

(zugeschrieben)
~ Pierre-Joseph Proudhon ~
französischer Ökonom und Soziologe; 1809-1865

Zitante 06.01.2017, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Pierre-Joseph Proudhon

Was alle Staaten zugrunde richtet,
das ist die Blindheit der Staatsgewalt.

(zugeschrieben)
~ Pierre-Joseph Proudhon ~
französischer Ökonom und Soziologe; 1809-1865

Zitante 08.08.2015, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Zwischen eurem Wissen und Verstehen liegt ein geheimer Pfad, den ihr entdecken müßt.

~ Khalil Gibran ~
(1883-1931)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Was für ein tolles Zusammenspiel zwische
...mehr
Heidrun Klatte:
Liebe Christa,ganz lieben Dank. Das ist eine
...mehr
Hanni1:
Hroßartiger Ausspruch, das wäre da
...mehr
Quer:
Wie treffend er das formulierte. Ich vermisse
...mehr
Marianne:
Sonnenauf- und Untergänge bringen meine
...mehr
Anne P.-D.:
Das stimmt, wenn der Himmel besonders sch&oum
...mehr
Helmut Peters:
Schöner Aphorismus zu passendem Bild! Ch
...mehr
Quer:
Das ist eine wunderbar logische Art, das Wied
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, wir sind in der Tat von unters
...mehr
Reiner Hoffmann:
...und gut ist, wenn man immer w i e d e r
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum